Browsing Tag

punk

Allgemein Leben Outfit Shopping thoughts

outfit: with my new wig on

portrait-wig-ombre-hair-fashion-blogger-blog-nachgestern-distressed-denim-leather

 Was ist Mode für mich?

Über diese Frage habe ich schon oft nachgedacht. Jetzt wieder – angesichts des nahenden Shopping Queen Drehs. In meinem Freundeskreis versteht nicht jeder, was mich an Mode so fasziniert. Viele Menschen meinen, Mode sei was Oberflächliches und hätte hauptsächlich mit unserem Äußeren zu tun. Ich denke, darin besteht eben der Fehler. Wahre Mode hat immer mit Stil zu tun. Der Stil wiederum kommt von innen. Er zeigt unsere Lebenseinstellung und bisweilen sogar unsere Weltanschauung. Mir geht es also nicht immer nur um „Welchen Rock kombiniere ich zu welchem Oberteil“, oder gar „Wie sehe ich möglichst teuer und trendy aus“, sondern eher um „Wie fühle ich mich gerade? Was für eine Hülle für den Körper braucht heute meine Seele, um durch den Tag zu kommen? Was für ein Statement möchte ich  setzen?“

Mode wird für Vieles gebraucht, für so viel mehr, als nur sich zu kleiden. Der Weizen trennt sich vom Spreu dort, wo man Mode als Mittel zum Zweck benutzt. Wer möchte dazugehören und wer möchte rebellieren? Das ist eine viel tiefere Frage, als man meinen könnte. Ich behaupte mal ganz dreist, viele von denen, die äußerlich dazugehören, tun es auch mit ihrem Way of life. Politisch, sozial, gesellschaftlich, familiär etc. Welche Werte sind mir wichtig? Tradition um der Tradition willen (Das Argument lautet dann oft – „Die Tradition hat sich nicht umsonst BEWÄHRT“)? Rebellion um der Rebellion willen? Beides scheint nicht das Wahre zu sein, wobei Rebellion meiner Natur einfach näher zu sein scheint, als Anpassung.

Wie im Leben, so auch in der Mode ist wohl der bessere Weg – durchaus Werte zu haben, aber offen sein für Neues. Denn Neues ist immer ein Zeichen dafür, dass die Gesellschaft auf einem Weg voranschreitet. Und das fordert von uns Toleranz und Respekt den anderen Menschen gegenüber. Aber eben auch kein Hinnehmen von Mißständen!

Meine Style-Vorbilder

Es gibt da draußen schon ein Paar Promis, die mich mit ihrem Look so richtig begeistern! Das wären:

  • allen voran Rihanna – hätte ich ihre Figur und auch ihr Budget, würde ich es genauso krachen lassen!
  • Vivienne Westwood – nicht nur wegen ihrem Style, sondern auch wegen ihrer Philosophie
  • Gwen Stefani – platinblond, immer knallrote Lippen und eine geile Sonnenbrille – WOW!
  • Cara Delevigne – schööön lässig
  • und auch die Margaret (die polnische Pop-Sängerin)! Sie hat auch einen Blog mit ultra geilen Looks!

Fashion Horror

… ist für mich leider eindeutig Desigual. Wie kann man nur  …   Null Punkte!!

wig-ombre-hair-fashion-blogger-blog-nachgestern-distressed-denim-leather-4

Und? Wie findet ihr die Perücke? Die verändert mich total, oder? Juhuu, verkleiden macht sooviel Spaß :D

Übrigens: mit diesem Code bekommt ihr 15% auf alles bei abHair.com: EsraJ15

portrait-wig-ombre-hair-fashion-blogger-blog-nachgestern-distressed-denim-leather-2

wig-ombre-hair-fashion-blogger-blog-nachgestern-distressed-denim-leather-7

collage-wig-peruecke-fashion-blogger-munich-denim-ombre-hairdo

creepers-shoes-flatforms-fashion-blogger-blog-nachgestern-trend-autumn-2014

portrait-wig-ombre-hair-fashion-blogger-blog-nachgestern-distressed-denim-leather-3

wig: www.abhair.com* thank you, I LOVE this wig! I wish, it was my real hair :D

leather jacket: Mango

cropped denim blouse: H&M

destroyed skinnies: Zara

creepers: vintage

location: Kultfabrik München

photographer: Kaj von Kaluediary

 

***

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_lookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Mode-Inspirationen Outfit

outfit: london style

ok-001

Heute ist alles anders.

Eine andere Fotografin (eine liebe Kollegin, danke sehr an dieser Stelle!!!), eine andere Art von Bildern, anderer Ausdruck, anderes Outfit. Schluss mit süß und niedlich – zumindest für heute. Her mit Edge, Punk und Grunge! Rebellion steht auf dem Programm – und DAS allerdings nicht nur heute. Es gibt viel zu viele Menschen, die mit der gängigen Norm konform sind. Es braucht einen Gleichgewicht in Form von Menschen, die dagegen sind. Die kritisch und selbstständig denken können. Kleidung ist dabei natürlich zweitrangig. Aber da ich hier einen Modeblog betreibe, doch auch erwähnenswert ;)

Die Bildern erinnern mich an Paparazzi-Fotos, und genau diesen Zufälligkeits-Eindruck liebe ich daran. Deswegen nehme ich sogar die Unschärfe des ersten Bildes in Kauf! Spontan ist eben nicht immer perfekt und soll es auch nicht sein.

Diese Art von Outfits mag ich – (scheinbar) zusammengewürfelt und passt irgendwie doch zusammen. Etwas Grunge, etwas Punk… Den meisten wohl zuviel des Guten oder zu „mutig“… Passt aber ganz gut zu mir – ich lebe auch nicht wirklich angepasst :)

ok5

cool2

 portrait2

Bei dem Mantel bin ich mir immer noch nicht ganz sicher, da diese Art von Mänteln doch ziemlich auftragen (ich hab natürlich nur Bilder ausgewählt, auf denen das eher nicht so zum Vorschein kommt ;))

Aber wahrscheinlich behalte ich ihn… Habe schon seit mehreren Jahren nach so einem gesucht. Bei Hallhuber gibt es im Moment einen für 199 Euro, sitzt besser und fühlt sich echt hochwertig an – aber irgendwie bin ich es nicht gewohnt, soviel für ein Kleidungsstück auszugeben… Muss ich mir aber vornehmen – weniger shoppen, dafür in Hochwertigeres investieren…

Klappt das bei euch??

schuhe

Diese Schuhe habe ich letzten Winter fast jeden Tag angehabt. Sehr warm und trotzdem stylish – dazu noch genial bequem – ich liebe sie!!

War ein no-name-Billigkauf – aber manchmal lohnt sich auch sowas… Das wird der zweite Winter dieser Schuhe – schauen wir mal, wie lange sie mich noch begleiten werden!

sitzen

Ich liebe auch die Location – heißt „Kultfabrik“ und ist ein Zuhause für viele Discos (was jetzt gaaaar nicht mein Fall ist), aber auch Künstler verschiedenster Art – Graffiti sowieso, aber auch andere Sachen. Es ist immer spannend, dort spazieren zu gehen – und für meine Fotos ist dort eine schier unerschöpfliche Quelle, was Hintergründe angeht!

ok7

leopard fake fur coat : New Yorker

boots : no name

shirt : denim&supply (Ralph Lauren)

bag : H&M

sunnies: sunglassesshop

You Might Also Like

Allgemein Mode-Inspirationen Outfit

outfit: tartan dress

ok2

Und jetzt müsste ihr raten – was ist Esras Lieblingstrend im Herbst 2013?? Richtig – Karos!! Mich hat es voll erwischt. Mittlerweile besitze ich einen Karomantel, einen Karo-Blazer, Karo-Rock und jetzt auch noch ein Karo-Kleid. Und ich liebe es!

gut

schmuck

gut2

schuhe

sitzen

tartan dress: H&M divided

boots: H&M divided

hat: Zara

necklace: Tally Weill

sunnies: Sunglassesshop

ok

Leuteeee, ich hab schon wieder ne Pechsträhne, bäääh :( Jeden Tag kommt ein bescheuerter Brief von irgendjemand, der es legaler- oder auch illegalerweise auf mein Geld abgesehen hat, von dem ich eh nicht allzuviel habe. DAS NERVT!! Lasst mich doch alle in Ruhe mit euren Mieterhöhungen, Gebühren und streigenden Beiträgen sowie mit Anklage-Drohungen und Einschreiben, mimimi.

Und wenn ihr mich weiterverfolgt – ok, aber ich werde nicht klein beigeben und mich hängen lassen, sondern werde trotzdem meine geliebten Klamotten anziehen und gut aussehen. Nach dem Motto „Stressed, depressed, but well dressed“. So.

TRENNER

You Might Also Like