Browsing Tag

Denim

Outfit

schleifen jeans

Frohes Neues Jahr, meine Lieben!! Hier kommt der erste Outfitpost 2017, tadaaa! Eigentlich ist der Look ziemlich casual geworden, bis auf die Schuhe, die auch "pur" schon cool sind, aber ich musste sie noch zusätzlich mit den Glitzchersöckchen pimpen - ehrlich gesagt, primär aus Kältegründen. Meine neue tolle Jeans erinnert mich wegen ihrer Schleifchen an Geschenke - und passt somit perfekt zu gerade vergangenem Weihnachten. Außerdem habe ich im Februar Geburtstag, somit ist das Geschenke Thema für mich noch nicht vom Tisch, hehe! 

Die Jeans war Liebe auf den ersten Klick - und anscheinend nicht nur bei mir, denn sie gibt es nicht mehr in allen Größen :((( Aber die hier ist super ähnlich, gleicher Schnitt, andere Verzierung - ich liebe sie in allen Variationen!!

o ja:

normalerweise bin ich nicht soooo der riesen Schnee-Fan, aber der erste Schnee ist schon was Nettes... Trotzdem hoffe ich, dass er nicht bis April liegen bleibt, hehe.

oje:

mein Silvester lief dieses Jahr alles andere als geplant - besser gesagt, geplant war eben nichts, und genau das wurde mir zum Verhängnis. Nächstes Jahr hau ich entweder ab oder veranstalte selbst eine Party. Kann doch nicht so schwer sein ^^

gedacht:

das Leben ist doch eine noch viel seltsamere Sache, als früher angenommen... Früher gab es irgendwie mehr "Gemeinsam". Jetzt wird man "erwachsen" und lebt sich irgendwie auseinander, und jeder hat sein eigenes Leben und seine wichtigen Gründe, sich zu verändern... Schade schade schade.

umgestaltet:

meinen noch gar nicht so lange fertig angerichteten Arbeitsplatz bzw die Bilderwand davor. Ich bin doch ein Abwechslungs-Junkie und die neue Version sieht mindestens genauso hübsch aus - bald kommt ein Inspo-Post dazu!

zugeschlagen:

im Zara Sale, habe mir aber komischerweise nur Schuhe gekauft! Dafür gleich drei Paar, eins geiler als das andere :D Zeige ich euch so schnell ich kann, bis dahin könnt ihr auf Insta Stories einen Blick erhaschen!

coat:  Zara  (hier ein fast gleicher für nur 25 Euro!)|   pants:  Asos   |  scarf: Hallhuber *   |  heels: Fersengold*

*gifts or samples

photos: Diana

[show_shopthepost_widget id="2300711"]

Blogwatching Lifestyle Mode-Inspirationen

fashion blogger battle #5

Wir alle kennen und lieben diese Rubrik aus diversen Frauen-Magazinen.

Deswegen setze ich sie heute schon zum fünften Mal auf meinem Blog um – in den ersten beiden Ausgaben wurden Fashion-Blogger von Fashion-Bloggern bewertet. Die dritte Ausgabe nannte sich “Follower-Edition” – denn die veröffentlichten Outfit-Bilder wurden mir von meinen stylishen Leserinnen (die aber alle auch selbst einen Blog haben) per Email geschickt.

Heute sind wieder Blogger-Looks dran – habt viel Spaß und einen schönen Sonntag!

Teil 1 hier  |   Teil 2 hier  |  Teil 3 hier  |  Teil 4 hier

Bewerbt euch für die nächste Ausgabe dieser Rubrik! <3

  • Schickt einfach ein Outfit-Bild und euren Namen (und gegebenenfalls Blognamen) an meine Email-Adresse.
  • Das Bild sollte mindestens 1500px breit sein, aber je größer, desto besser!
  • Sollte euer Bild hier erscheinen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das Fashion Blogger Battle bei Facebook teilt.

Juroren:

Mich kennt ihr ja: ich lege mein gesamtes Gehalt regelmäßig in Kleidung an, trage sie dann in Kombinationen, die die Nation spalten, und präsentiere das Ganze in schönen Bildern auf meinem Blog ;)

Seht mehr von mir auf Snapchat oder auf Instagram Stories (@nachgestern).

Jani 

(yanikas.de)

Jani gehört zu einer meiner ersten Blogger-Freundschaften! Sie hat einen super coolen Style und ziemlich taffen Charakter :D Schaut unbedingt bei ihr vorbei!

Katha

(Hirschkind-blog.de

Katha´s Stil würde ich als romantisch und feminin beschreiben. Sie bloggt seit 2014 und ist sogar eine Nachbarin von mir :)

 

 

Look 1

Jasmin (minamia.de)

Look 2

Steffi (@tephora)

Look 3

Hanna (behindhermaskblog.com)


[yop_poll id=”17″]

You Might Also Like

Outfit

outfit: Dezzal coat

Kommunikation ist alles!

Es geht nicht darum, dass keine Probleme oder Missverständnisse entstehen, es geht nur darum, Lösungen zu finden, und zwar – gemeinsam. Und das trifft nicht nur auf Beziehungen oder das tägliche Leben, sondern auch auf Onlineshopping zu.

Was nützen die schönsten Klamotten, wenn man bei eventuellen Fragen oder Problemen keinen Ansprechpartner findet!

Mit Dezzal habe ich diesbezüglich eine sehr gute Erfahrung gemacht. Es gab unerwartet komplizierte Zoll-Angelegenheiten, die ich noch nie hatte, obwohl ich hin und wieder aus China bestelle. Die Crew von Dezzal* griff mir unter die Arme und half bei der Lösung – unbeachtet dessen, dass es sich in meinem Fall ja um eine Kooperation handelte, wirft das ein sehr gutes Licht auf den Onlineshop, finde ich, besonders, wenn man die Entfernung bedenkt.


Zum Outfit:

Auch wenn ich zu meinen (fernen) Schulzeiten in Mathe echt nicht die beste war – in das Muster von der Jacke verliebte ich mich vom ersten Augenblick an. Ich schau die Aufgaben gerne an, Hauptsache, ich muss sie nicht lösen, haha :D

Was für mich allerdings überraschend kam, war, dass es sich hierbei um eine Art Regenjacke handelt, was auf dem Bild im Onlineshop nicht so rüberkam. Den Onlineshop kannte ich vorher nicht, aber die Sachen sind echt originell, habe ich in der Form noch wirklich nirgendwo gesehen. Unter 59 Dollar Einkaufswert kostet der weltweite Versand 4,99 Dollar, über 59,- ist er kostenlos. Leider ist der Rückversand vom Käufer zu tragen, wenn ich das richtig verstanden habe. Deswegen bestellt dort lieber keine Sachen, wo ihr nicht sicher seid, dass sie passen (bei mir ist das bei Hosen der Fall).

Recently

o ja:

für Menschen, die dankbar dafür sind, wenn man ihnen etwas gibt – und damit meine ich nichts Materielles.

oje:

Pechsträhnen sind so dermaßen unromantisch… Hatte ich schon fast vergessen!

schockiert:

davon, dass einen Menschen anscheinend hassen können, obwohl man wirklich nichts gemacht hat, außer eine andere Meinung zu haben…

Vorfreude:

ich habe einen Flug nach Holland gebucht und besuche dort meine liebe Sophie!! <3

gekauft:

Pullis. Pullis. Pullis. Und trotzdem gefroren.

gegessen:

russisches Essen bei meiner Mutter. Immer wieder lustig, wie sie immer noch meint, dass sie mir immer Fisch kochen muss,  da ich ja kein Fleisch esse, weil, nun ja, Gemüse ja nur Beilage ist haha ?



Get the coat HERE

photos: Alicia & Diana

*  in freundlicher Kooperation mit Dezzal

Blogwatching Mode-Inspirationen

Fashion Blogger Battle #3 | Follower-Edition

Wir alle kennen und lieben diese Rubrik aus diversen Frauen-Magazinen.

Deswegen setze ich sie heute schon zum dritten Mal auf meinem Blog um – in den ersten beiden Ausgaben wurden Fashion-Blogger von Fashion-Bloggern bewertet. Heute präsentiere ich die sogenannte Follower-Edition – denn die heutigen Bilder wurden mir von meinen stylishen Leserinnen (die aber alle auch selbst einen Blog haben) per Email geschickt.

Es geht los – habt viel Spaß und einen schönen Sonntag!

Teil 1 hier  |   Teil 2 hier

Bewerbt euch für die nächste Ausgabe dieser Rubrik! <3

  • Schickt einfach ein Outfit-Bild und euren Namen (und gegebenenfalls Blognamen) an meine Email-Adresse.
  • Das Bild sollte mindestens 1500px breit sein, aber je größer, desto besser!
  • Sollte euer Bild hier erscheinen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das Fashion Blogger Battle bei Facebook teilt.

Juroren:

Mich kennt ihr ja: ich lege mein gesamtes Gehalt regelmäßig in Kleidung an, trage sie dann in Kombinationen, die die Nation spalten, und präsentiere das Ganze in schönen Bildern auf meinem Blog ;)

Wer mehr von meinem ganz normalen Wahnsinn sehen will, kann auf Snapchat oder auf Instagram Stories vorbeischauen (@nachgestern).

Sophie (basicapparel.de)

Sophie ist eine extrem stilvolle Vertreterin des minimalistischen Stils. An ihr sieht selbst ein H&M Outfit super edel aus. Außerdem bin ich ein Bewunderer ihrer Fotografie und verstehe mich auch privat blendend mit ihr <3

Irina (www.lola-finn.com)

Irina ist eine super coole Person und bringt eine frische und hoch ironische Brise in die steife Bloggerwelt. Sie ist die Ausnahme, die die Regel bestätigt: loyal, unkompliziert und trotzdem anspruchsvoll. Außerdem hat sie einen Mode-Design-Abschluss und ist im Gegensatz zu uns allen somit ein Profi!

Look 1

Sarah (thefashionableblog.com)

Look 2

Charli (frischgelesen.de)

Look 3

Katrin (katrinlola.blogspot.com)


[yop_poll id=”14″]

Outfit

outfit: more&more long blazer

Ich übertreibe gern.

 

Sprich – wenn ich einen Auftrag bekomme, steigere ich mich gerne so rein, dass alle meine Freunde, die sehr vernünftig sein können (wenn es nicht um sie selber geht), meinen – “Ach komm, entspann dich! Du machst dir viel zu viele Gedanken!”

Ja, sie haben natürlich recht. Andererseits macht die Arbeit doch mehr Spaß, wenn man aus jeder spannenden Mücke einen noch spannenderen Elefanten macht.

Worauf ich hinaus will? Vor gut einem Monat fragte mich More&More, ob ich ein Bild mit dem roten overzised Blazer aus der neuen Herbstkollektion für ihr Kundenmagazin shooten will. Da ich schon länger eine angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit mit More&More pflege (Beweise hier, hier und hier), und es sich außerdem um ein Print-Magazin handelte, sagte ich zu. 

Seit meiner Zusage pochte in meinem Kopf nur ein Wort: “PRINT”. Ja, ich wusste, dass es sich hiermit keineswegs um die Vogue und auch nicht um Harpers Bazaar handelte, aber Print ist nunmal Print! Das bleibt für immer!! Und somit wären wir wieder beim Anfangsthema – ich übertreibe gern.

Ich habe einfach mal so getan, als würde es sich um ein Editorial Shooting handeln, da mich dieses Gebiet eh total interessiert, aber mir für das tagtägliche Bloggen zu aufwendig ist – “normale” Streetstyle Bilder sind auch schon Arbeit, aber zu lernen, wie man ein Editorial shootet (mich sich selbst als Model und Stylist) und es dann 2mal die Woche umzusetzen – uff, nee.

Aber für diesen besonderen Fall mobilisierte ich die liebe Miu (danke, du Liebe!), die professionelle Fotografin ist (wir hatten vorher noch nie zusammen geshootet), schleppte sie zu der Location, die mir sofort vorschwebte und schwitzte mich dort in meinem herbstlichen Blazer bei sommerlichen 30 Grad halb zu Tode. 

Aber es hat sich gelohnt! Oder?

Übrigens:

wegen meinem super-GAU Ende August, als ich alle Blogdaten verloren hatte, hatte ich auch die Bilder von diesem Shooting verloren. Das hier ist alles, was ich noch hatte bzw wiederauftreiben konnte. Der Rest vom Schützenfest! Hätte ich alle Bilder noch, würde der Post womöglich etwas anders aussehen, aber ich hatte buchstäblich keine Wahl mehr…

Recently

o ja:

ich habe sie!! Endlich!!! Meine neuen Adidas Superstars!! Ich weiß, ich weiß, das ist für euch vielleicht nicht spektakulär – aber für mich schon. Ich wünschte mir diese Schuhe schon SO lange! Danke, P. <3 <3 <3

oje:

für Streitigkeiten, bei denen der Gegenpart komplett davon überzeugt ist, dass seine Meinung die Wahrheit ist, und deine Meinung nur eine Meinung.

gewundert:

es gibt tatsächlich noch Leute, die ihre Kinder Adonis nennen ^^Neulich in der Ubahn: “Adoniiiis, komm sofort her!” XD

Gehasst:

wenn man eine ganz konkrete Frage stellt, und die dann so lang, breit und schwammig beantwortet wird, dass man danach immer noch genauso ratlos ist, wie davor…

geklickt:

einen wichtigen Artikel über die AfD, der mit den Vorurteilen aufräumt.

 GET MY LOOK

blazer: More&More* oder hier  |  Jeans: H&M (similar here) | shoes: Fersengold* (also nice here)

sunnies: Roberto Cavalli (similar here)  |  bag: &otherStories  (old, but also nice here)


* gifts or samples

photos: Miu Reck

 

 

Blogwatching Mode-Inspirationen

Fashion Blogger Battle #2

Wir alle kennen und lieben diese Rubrik aus diversen Frauen-Magazinen. 

Also ließ ich mich davon inspirieren und setzte sie auf meinem Blog um! Das erste Fashion Blogger Battle erschien also zum ersten Mal vor genau zwei Wochen auf meinem Blog und bestand eher aus ausgefallenen und bunten Looks. 

Heute widmen wir uns den cleaneren und minimalistischeren Outfits. 

Das Fashion Blogger Battle kommt regelmäßig alle zwei Wochen – und ihr könnt mitmachen!

Bewerbt euch für die nächste Ausgabe dieser Rubrik! <3

  • Schickt einfach ein Outfit-Bild und euren Namen (und gegebenenfalls Blognamen) an meine Email-Adresse.
  • Das Bild sollte mindestens aber 1500px breit sein, aber je größer, desto besser!
  • Sollte euer Bild hier erscheinen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das Fashion Blogger Battle bei Facebook teilt.

Juroren:

Mich kennt ihr ja:

Ich lege mein gesamtes Gehalt regelmäßig in Kleidung an, trage sie dann in Kombinationen, die die Nation spalten, und präsentiere das Ganze in schönen Bildern auf meinem Blog ;)

Wer mehr von meinem ganz normalen Wahnsinn sehen will, kann auf Snapchat oder auf Instagram Stories vorbeischauen (@nachgestern).

Caterina (caterinacatalano.com)

Caterina spricht 4 Sprachen, war Augsburgs Shopping Queen 2016 und selbstverständlich hat sie auch einen Fashion-Fimmel ;)

Auf ihrem Blog zeigt sie ihren persönlichen Stil, aber auch ganz viele Events, auf denen sie unterwegs ist.

Patrick (blonde-department.de)

Patrick ist hauptberuflicher Stylist und verleiht seiner großen Leidenschaft für Mode auf seinem Fashionblog Ausdruck.

Außer seiner Stilsicherheit hat er auch ein großes Herz – das schätze ich sehr an ihm!!

Look 1

Swantje (offwhiteswan.com)

Look 2

Diana (thefashionanarchy.com)

Look 3

Ines (twashion.com)

[yop_poll id=”12″]

Outfit

outfit: sommer kimono

Die Fashion Week in Berlin kommt näher. Was ich unter anderem daran liebe – ich darf mich outfit-technisch endlich austoben! Klar, ich darf das immer – theoretisch. Praktisch glotzt sich die münchner Schikeria schon die Augen aus dem Leib, wenn ich mit meinem Granny-Hair und dem dunklen tiefroten Lippenstift rumflaniere. Habe ich dabei noch eine Culotte an, müssen die Herrschaften zum Teil schon aufpassen, nicht gegen eine Laterne zu fahren (insbesondere Fahrrad-Fahrer sind in dieser Hinsicht gefährdet!). Nicht, weil ich so unfassbar toll aussehen würde – sondern weil München, bei aller Liebe, noch immer ein großes Dorf ist. Da ich es auf Dauer leider noch nicht gelernt habe, über dem Geglotze zu stehen, trage ich zwar, was mir gefällt, aber so richtig austoben macht mir nicht so viel Spaß, wie es könnte. In Berlin dagegen wurde ich selbst damals mit pinken Haaren kaum angeschaut, was ich als sehr angenehm empfunden habe!

Heutiges Outfit ist zwar leider low budget (ja, leider, denn langsam hängt mir das H&M und sogar Zara Sortiment zum Hals raus, weil es wirklich schwer ist, ohne das nötige Kleingeld richtig individuell auszusehen – ich muss mal vintage shoppen gehen!), aber trotzdem relativ fashionable, oder, was sagt ihr?

Übrigens: diese süße Zitronen-Tasche habe ich schon mal gezeigt – in einem GANZ anderen Look :) Und danke an Gola* für diese Glitzerschuhe  – sind die nicht Zucker? :D

 

SHOP MY OUTFIT

 

 

 

 

 

photos: Irina

Recently

o ja:

ich freue mich auf die Fashion Week! So viele Einladungen wie diesmal hatte ich ehrlich gesagt noch nie, aber noch mehr freue ich mich, all meine lieben Bloggerfreunde wiederzusehen! Das wird wie eine riiiesige Klassenfahrt, mit vielen Doppel- und Gruppenshootings, einer Unmenge an Inspiration und Input und Austausch! Jetzt müsste ich mich nur noch endlich entscheiden, was ich denn tragen werde ?

oje:

wer mir auf Snapchat (@Nachgestern) folgt, hat meine Entrüstung bezüglich meines Regenschirmes mitbekommen… Ich wollte schon immer einen transparenten Regenschirm für Regenshootings besitzen. Vor ca einem Jahr legte ich mir endlich einen zu, um ihn beim ersten Ausführen gleich zu verlieren! Jetzt hatte ich mich dazu durchgerungen, mir nochmal einen zu kaufen. Diesmal behielt ich ihn länger – nämlich bis zum zweiten Ausführen. Bei dem Shooting, wo diese Bilder hier entstanden sind, habe ich ihn am Shooting-Ort hängen lassen und erst eine Stunde später, als ich schon ganz woanders war, daran gedacht – als es nämlich anfing, wie aus Eimern zu schütten… Mehr als ärgerlich!!!!!!!

endlich:

habe ich graue Haare. Ich hatte immer wieder mal besseres, mal schlechteres Ergebnis (heißt, gelberes), aber selbst beim besseren hat die Farbe nicht so lange gehalten, weil auch das Grau sich rauswäscht und gelblich wird. Diesmal scheint die liebe Barbara (meine Friseurin) endlich eine Lösung gefunden zu haben: sie heißt White Toner und wirkt gegen Gelbstich auf blondierten Haaren. Natürlich kenne ich Silbershampoos und -Spülungen, aber die trocknen meine Haare extrem aus.

beeindruckt:

diese Brille, die ihr hier seht, ist von Transitions und wechselt von transparenten Gläsern in geschlossenen Räumen auf abgedunkelte bei Sonnenlicht! Und es funktioniert wirklich!! Ein Testbericht folgt!

genervt:

von schlechten Ärzten. Mann!!! Ich kann meine Zeit für Besseres verwenden!

Outfit

outfit: creme denim

Kennt ihr die goldene Ausmist-Regel? Die lautet: wenn etwas länger als ein Jahr ungetragen rumliegt – gehört dieses Teil aussortiert!

Tja. Soweit die Theorie.

In der Praxis habe ich diese Hose tatsächlich nach einem Jahr wiederentdeckt – letztes Jahr war die mir noch viel zu groß. Das einzige Positive an meiner Gewichtszunahme ist wohl, dass ich jetzt diese Hose tragen kann ^^ Naja, besser als nichts!

Dann fand ich im Frühjahr auch noch dieses Top bei Zara, es ist einen Ticken heller als die Hose, aber nicht wirklich ausschlaggebend. Dafür ist der Stoff (fester Denim) total identisch! Also war mir sofort klar – die beiden Teile ziehst du als Co-ord an! Man könnte meinen, die gehören zusammen, oder?

Und die Tasche ist eine der süßesten Taschen, die ich je gesehen habe. Hier und hier findet ihr andere Outfits mit ihr <3 Dieses Schätzchen wird jedenfalls nie aussortiert, das ist schon mal sicher! <3


GET THE LOOK

top: Zara (similar) | culottes: H&M Trend (old, similar here) | mules*: Vagabond (similar) | sunnies*: Ace&Tate  | bag: Accessorize (old, but similar here)    photos by Franzi

*gifts or samples

 

 

 

RECENTLY

o ja:

ich freue mich sehr über 10k Follower auf Instagram!! Ich habe mir zu diesem Anlass silberne Folien-Luftballons gegönnt und mindestens eine halbe Stunde lang grinsen müssen, weil ich mich über die Luftballons so gefreut habe. Alle Passanten haben mich angeschaut und gelächelt! So schön!

oje:

für Rufschädigung… Mir tut es immer weh, wenn sich Blogger dämlich aufführen, für unsagbar wichtig halten und dabei hohl ohne Ende sind. Denn so wird die breite Masse in ihrer negativen und klischeehaften Meinung über Blogger bestätigt. Naja! Hilft wohl nur abgrenzen…

bewundert:

habt ihr gewusst, dass Leandra Medine von Man Repeller sich nie schminkt?? Wow! Ich habe einen riesen Respekt vor dieser Frau. Ich wünsche, ich könnte wenigstens ein Zehntel so zu mir stehen, wie sie es tut!!!

geklickt: 

einen sehr coolen Onlineshop für Vintage Designermode! Empfehlenswert: Catchys

gefunden:

diesen Link zu diesem phänomenal guten alten Werbungsvideo!

Outfit

outfit: patches jacke

 

Ich sag ja immer – was die perfekte Location so ausmacht… Wann habe ich das letzte Mal gesagt, dass ich die geshooteten Bilder liebe? Heute ist es der Fall – irgendwie hat mal wieder alles gepasst. Auch das Outfit taugt mir – wie cool bitte ist diese Jeansjacke??

Blusenkleider sind auch so eine Dauer-Liebesgeschichte von mir. Beim Shoppen achte ich nämlich immer darauf, keine Stücke zu kaufen, die ich in ähnlicher Form schon besitze. Die einzige Ausnahme von dieser Regel sind eben die Blusenkleider (“Hemdkleider” klingt irgendwie cooler, oder nicht?). Dieses hier ist durch seine Maxilänge ein besonders prachtvolles Exemplar – allein der Stoff hat sich leider nach dem ersten tragen als nicht besonders atmungsaktiv herausgestellt. Bei kälterem Wetter – kein Problem, aber bei 25 Grad kann es schon mal zu schwitzig sein. 

Naja! Anscheinend kann man nicht immer alles haben ;)

Noch ein Sahnestück ist die Sonnenbrille. Den Namen der Marke habe ich schon oft gehört, aber mir war nicht klar, wie gut die Qualität ist! Ich habe schon aus Snapchat (@Nachgestern) davon geschwärmt – die Brille merkt man kaum auf der Nase, der Kunststoff fühlt sich super wertig an und das Coolste – die Brillen werden in Italien gefertigt!

 


jacket: Topshop

dress: Zara (similar)

shoes: Vagabond*

bag: Monrob*

sunnies: Ace&Tate*


RECENTLY

o ja: 

stellt euch vor – ihr habt eine Korrekturbrille, die sich automatisch bei UV-Einstrahlung in eine Sonnenbrille verwandelt! Ist das nicht genial? Ich freue mich total, dass ich nun so eine smarte Brille von TRANSITIONS ausprobieren kann – denn wie praktisch ist es, als Brillenträger keine Kontaktlinsen mehr zu benötigen, um eine Sonnenbrille aufsetzen zu können??? Hier bei meinem Pressdays-Bericht habe ich sie euch schon mal gezeigt. Stay tuned!

oje:

ich versuche gerade, wenig und nur Gesundes zu essen – und trotzdem habe ich noch nix abgenommen. Das demotiviert mich…

süchtig gewesen:

zur Zeit nach Denim-Klamotten in allen möglichen Ausführungen… Ein Jeans-Latzkleid und eine extrem zerstörte und extrem geile Jeansjacke von Cheap Monday sind in meinen Besitz übergegangen.

geklickt:

diesen Post über späte Mutterschaft (steht mir wohl dann auch bevor, wenn überhaupt, hehe) – und lest mal die Kommentare! Mann, wie es da abgeht!!

gefreut:

darüber, dass ich Patrick ganz bald auf der Fashion Week wiedersehe! Das wird so schön! <3





 

___

photos: Diana

___

*gifts or samples