Browsing Tag

docmartens

Outfit

outfit: while in London #2

gucci, london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
gucci, london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen

ok, ich bin unzufrieden.

Ja gut, vielleicht nicht unzufrieden, sagen wir, ich bin nicht mehr ganz erfüllt – und zwar mit den Looks, die ich zeige. Ich finde, ich könnte wieder etwas abwechslungsreicher werden, irgendwie bin ich in Richtung „romantisch, retro & cute“ abgedriftet – und es passt ja auch gut zu mir und ich fühle mich sehr wohl darin. Allerdings fühle ich mich noch wohler, wenn ich meine verschiedenen Facetten modisch (und im wahren Leben auch) ausleben kann.

Der Insta Stories Umfrage, wo ich von euch wissen wollte, ob ich nach zig Midikleidern mal wieder öfters Hosen zeigen soll, ist zwar ziemlich unentschieden geworden (40% für nein, 60% für ja), aber ich möchte mal ganz kurz eine Midikleid-Pause einlegen und in eine andere Rolle schlüpfen.

Den Anfang macht dieses edgy und rebellische Outfit, das wir in London geshootet haben und der einen richtigen Kontrast zu diesem Londoner Look bildet!

Und endlich habe ich mir Doc Martens zugelegt.

Ich habe halt so oft gehört, dass man sie ewig eintragen muss, dass ich keine Lust auf sie hatte. Bis ich dieses Modell entdeckt habe: Es heißt „Pascal“ und ist aus einem besonders weichem Leder, und es hat sogar Reißverschlüsse neben der Schnürung, so dass man sofort rein- und rausschlüpfen kann. So mag ich Doc Martens :D

Denn Esra ist gleich Abwechslung :D

Wie findet ihr dieses Outfit? Soll ich lieber eine Schiene fahren oder euch lieber mit Abwechslung inspirieren? :)

I am wearing:

 

dress: Asos (aktuell!)

cap: H&M (similar)

shoes: Doc Martens

bag: Gucci, borrowed from Daria Bah <3

photos: Daria Bah – thank you <3

editing: by me

gucci, london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen

o ja:

seit mehreren Monaten fühle ich mich zum ersten Mal wieder energisch und fast glücklich! Und zwar nicht „wegen“, sondern eher „trotz“. Sogar die Franzi meinte beim Outfit Shooten „Du bist so gut drauf, das ist ja nicht auszuhalten“ :DDD

oje:

das Ende meiner Zahngeschichten scheint nicht in Sicht, aber zumindest hoffe ich, bald das Gröbste gerichtet zu haben, und zwar ohne finanziellen Ruin… Bitte Daumen drücken!!

warum:

die Streitereien?? Aus jedem Kleinscheiß wird eine Grundsatzdiskussion gemacht. Ich habe langsam das Gefühl, dass es einigen Leuten nur darum geht, recht zu haben. Auf Kosten von Freundschaft oder zumindest von guter Stimmung. Really?..

gegessen:

seit langem mal wieder Sushi. War auch schon echt überfällig!

gefreut:

dass wieder Bewegung in meinem Mailfach herrscht, so dass bald einige ganz unterschiedliche, aber gleichermaßen spannende Projekte auf mich (und somit euch, hihi) zukommen :D

london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen
london, outfit, streetstyle, blogger, fashionblog, modeblog, modeblogger, streifen, asos, herbst, muenchen

You Might Also Like

Outfit

outfit: patched jeans

Mein Look heute ist mal wieder ziemlich verspielt, nachdem ich unserem liebsten Denim-Stoff einmal in Form eines Kleides fröhnte, und einmal eine ganz klassische Variation mit einer oversized Bluse trug.

Ich dachte eben, jeder ist wohl imstande, eine normale Jeans mit einem normalen T-Shirt zu kombinieren, deswegen zeige ich eine Variante mit Mustermix. Das Shirt ergatterte ich im Pimkie Sale für schlappe 3,50, und es ist super weich und angenehm zu tragen!

Die Bildstrecke ist ebenfalls ziemlich experimentell, wir haben verschiedene Perspektiven ausprobiert und ich bin sehr zufrieden :)

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-1

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-7

Recently:

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]ich liebe Instagram, allein schon dafür, dass ich über diese App schon so viele nette Blogger kennengelernt habe, die ich auch persönlich traf! Gerade wohnt die Sophie aus Maastricht bei mir, es ist ihr erster München-Besuch :D[/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]ich musste mal wieder meine Verpeiltheit beweisen, indem ich mit der Augenbraue gegen einen Pfosten gelaufen bin… Jetzt tut mir Gesichtsmimik weh, muahaha…[/dlitem]
[dlitem heading=“Zitiert:“]Vielleicht sollten wir deshalb häufiger all das hinterfragen, was wir wissen und uns vor allem darüber Gedanken machen, warum wir wissen, was wir wissen. Quelle: http://imgegenteil.de/blog/denn-wir-wissen-nicht-was-wir-tun/ [/dlitem]

[dlitem heading=“entdeckt:“]wow, es gibt in München tatsächlich auch ein paar ultra coole 2nd Hand Läden!! Wer hätte das gedacht![/dlitem]
[dlitem heading=“getrunken:“]einen unglaublich leckeren frischgepressten Saft mit Avocado und Basilikum – klingt gesund – ist aber in erster Linie saulecker :D [/dlitem]
[/dl]

hut-hat

detail-outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-5

fashionblogger-modeblogger-graffiti-jeans-munich-muenchen

jeans: Zara sale

top: Pimkie sale

shoes: H&M

location: München Kultfabrik

photographer: Kaj

GET THE LOOK:

outfit-denim-jeans-zara-patches-docmartens-hat-edgy-style-nachgesternistvormorgen-fashionblog-muenchen-modeblogger-11

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Outfit

outfit: checked coat

quer-checked-coat-zara-mantel-winter-blogger-2

Ich bin ja mal gespannt, wann meine Liebe zu schwarz-weiß gemusterter Kleidung nachlässt. Wenn ich durch ein Geschäft schlendere, catchen monochrome Muster sofort meinen Blick, ob ich das will oder nicht. Man kann es auch „Besessenheit“ nennen :D

Diese Jacke (oder Kurzmantel) war eh ein Glücksfall. Vor paar Wochen noch war es  frisch bei Zara eingetrudelt und wurde als ein Teil der wohlgemerkt NEUEN Kollektion an den Puppen dekoriert. Wie schon oben beschrieben, zog es mich wegen der monochromen Karos magisch dahin, bis ich das Preisschild las. 99 Euro für das ungefütterte Teil und die potenziell zehntausendste schwarz-weiße Jacke in meinem Schrank – mein Geldbeutel und mein Hirn haben einvernehmlich „neeeein!“ geschrien.  Paar Tage später konnte ich meinen Augen kaum trauen – die Jacke hing mitten im Sale-Chaos. „Bestimmt hat sie ein Kunde aus Versehen hingehängt“,- dachte ich mir. Aber oh Wunder!! Das Preisschild schien seine Meinung geändert zu haben und sagte mir unmissverständlich: 29 Euro!!! Resultat: erhöhter Puls und diese Fotos :D <3 Schmunzeln musste ich aber schon ziemlich, als die Kassiererin, meine Jacke in der Hand, auf den Preis schielte und zu ihrer Kollegin meinte – neunundzwanzig!! Und auf dem Weg aus dem Laden sah ich gleich zwei Mädels, die jeweils genau die gleiche Jacke zur Kasse trugen. Hihi. Da soll mal einer individuell bleiben, lol :D

checked-coat-zara-mantel-winter-blogger-111

[dl]
[dlitem heading=“o ja:“]wie cool ist das denn??? Ich bin Gewinnerin der Aktion „Best of blogs“ für den Monat Februar!!!! Vielen vielen Dank, liebe Dahi, ich habe mich unglaublich gefreut! :))) Zu meiner Blogvorstellung gehts HIER![/dlitem]
[dlitem heading=“oje:“]mir geht meine Verpeiltheit auf den Zeiger. Jeden Tag kleckere ich mich voll oder lasse irgendwas irgendwo liegen. JEDEN TAG!!! *heul*[/dlitem]
[dlitem heading=“Zieht euch mal das rein:“] :DDD

1.Englisch für Anfänger: Drei Hexen schauen sich drei Swatch Uhren an. Welche Hexe schaut welche Swatch Uhr an? …Und nun in Englisch: Three witches watch three swatch watches. Which witch watch which swatch watch?

2.Englisch für Fortgeschrittene: Drei geschlechtsumgewandelte Hexen schauen sich drei Swatch Uhrenknöpfe an. Welche geschlechtsumgewandelte Hexe schaut sich welchen Swatch Uhrenknopf…an? … Wieder in Englisch: Three switched witches watch three swatch watch switches. Which switched witch watch which swatch watch switch?

3. Englisch im Endstadium: Drei Schweizer Hexen-Schlampen, die sich wünschen, geschlechtsumgewandelt zu sein, schauen sich Schweizer Swatch Uhrenknöpfe an. Welche Schweizer Hexen-Schlampe, die sich wünscht, geschlechtsumgewandelt zu sein, schaut sich welche Schweizer Swatch Uhrenknöpfe an? …Das Ganze in Englisch: Three swiss witch-bitches, which wished to be switched swiss witch-bitches, wish to watch three swiss swatch watch switches. Which swiss witch-bitch which wishes to be a switched swiss witch-bitch, whish to watch which swiss swatch watch switch?[/dlitem]
[dlitem heading=“gefunden:“]neue Münchner Bloggerkollegin und Fotografin, die diese Bilder hier geschossen hat – die liebe Laiyin von The style circus. Kennengelernt haben wir uns aber lustigerweise in Berlin – beim wundervollen Fashion Blogger Cafe![/dlitem][/dl]

checked-coat-zara-mantel-winter-blogger-detail

Hier übe ich schon mal den arroganten Blick, für den Fall, dass ich eine berühmte Bloggerin werde ;) :P

checked-coat-zara-mantel-winter-blogger-2

portrait

checked-coat-zara-mantel-winter-blogger-1

portrait-2

checked-coat-zara-mantel-winter-blogger-22

boots-schuhe

quer-checked-coat-zara-mantel-winter-blogger

coat: Zara sale (similar)

jeans: Zara sale (similar)

turtle neck top: Forever21 (similar)

boots: H&M (similar)

hat: Isys (similar)

sunglasses: Mango sale (similar)

lipstick: Dior <3

photographer: Laiyin <3

location: München Königsplatz

________

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like

Allgemein Blogwatching Humor Kreatives Mode-Inspirationen Shopping

blogparade: show your shoes

Es war einmal ein kleine Raupe. Sie war ziemlich chaotisch und kindisch, aber auch herzlich und lebensfroh. Sie aß sehr gerne frische Blätter und überhaupt allerlei Gemüse, liebte es, bei Sonnenschein spazierenzugehen und zu tanzen. Einmal tanzte sie und sprang in der Gegend herum, als plötzlich – KNACKKKKK – brach sie sich einen Fuß… Wie gut, dass sie noch so viele andere Füße hatte!!

Trotzdem war sie traurig. Sie musste einen super hässlichen Verbandsschuh tragen und konnte nicht mehr tanzen… Spazierengehen fiel auch aus. Dafür hat sie dann umso mehr Salat gegessen, um sich zu trösten.

Aber die Zeit verging, und der Fuß wurde besser. Trotzdem konnte die kleine Raupe nur noch flache Schuhe tragen (ja, sie war mal ziemlich modebewusst und mochte hohe Absätze). Da dachte sie sich – na wenn das so ist, dann sollen die flachen Treter umso schöner sein! Und posierte gleich dreimal vor einem Kamerateam mit jeweils 4 Paaren ihrer Lieblingsschuhe! Denn ich vergaß zu sagen – Schuhe liebte sie auch! Und sie brauchte auch immer wieder neue – denn bei so vielen Füßen tragen sich die Schuhe ganz schön schnell ab!

 

shoes

Von oben links nach unten rechts:

no name / Zara / Zara / Zara

H&M / Tamaris / H&M / no name

no name / H&M / Zara /Sketchers

Dieser Post ist der Beitrag zur Aktion „Show your shoes“, gestartet von Verena-Anabella! Sie fordert auf, auf kreative Art und Weise seine Schuhe zu zeigen! Mitmachen könnt ihr noch bis zum 22. Mai.

banner_shoes

You Might Also Like

Outfit

outfit: grunge dress

dress

Mein erstes Kleid in Midi! Gar nicht mal so schlimm, wie ich bei dieser ungewöhnlichen Länge dachte! Selbst bei mir, dem 1,64 kleinen Zwe… ich meine, Mädchen.

Bei diesem Outfit treffen sich jedenfalls zwei Trends (mindestens, hehe) – der Grunge- und der Lingerie-Trend. Wie findet ihr die Schuhe dazu? Passend oder nicht? Ich hab ja immer noch ein bisschen das Fuß-Problem und das hier sind nunmal bei langen Arbeitstagen die bequemsten Schuhe. Und leider sind alle meine Tage zur Zeit lange Arbeitstage… Seit 3 Wochen wird mein erster freier Tag am kommenden Samstag sein!

lace

 

grunge

portrait-001

Rückblick:

O ja: für schöne klassische Konzerte, riesige Buffets und übernette Menschen!

Oje: wenn ich übermüdet bin, fange ich an, zu spinnen und Quatsch zu reden. Als wäre ich auf Drogen :D

beeindruckt: P. dreht backtechnisch total durch! Heute hat er gleich ZWEI VERSCHIEDENE Kuchen kredenzt!! Ich bin sprachlos!!

bestellt: geile silberne Creepers bei Asos! Bitte passt mir! Bitte!!

Freundschaft ist: wenn ich zum Kaffeetrinken spontan vorbeischneien kann und gleich ohne jegliche Fragen Süßstoff und Milch gereicht bekomme. Schön, wenn man sich kennt. Gerade bei kleinen Dingen des Lebens.

 ***

 

 dress: Pull&Bear

(mein erstes und einziges Kleidungsstück von dieser Marke und meine erste Midi-Länge!)

boots: H&M

jacket: Zara

You Might Also Like

Outfit

outfit: whatever

print4

Whatever – ja, das sagt sich so leicht! Wo bist du, meine jugendliche Unbeschwertheit? Schön wäre es, eine komische, sich in die Länge ziehende Pechsträhne einfach wegzulächeln! Nagelneuer Computer spinnt? Whatever! Der alte ist immer noch in Reparatur, kein Ende in Sicht – whatever!  In meiner Arbeit werden Arbeitskräfte entlassen – whatever! Und einfach Zweifel – an sich und der Welt? Whateverrrrrrr!!! Ist das schon Verdrängen oder noch positives Denken? Hmm.

smile

Zum Outfit: soooo mag es Esra. BEQUEM!! Stretchiger Rock, weiche Strumpfhose, flache Schuhe, weites Shirt! Plus etwas casual und urban Style dazu – so kann man in der Arbeit erscheinen, shoppen geht auch ;) und Essen gehen klappt auch hervorragend! Wer hätte das gedacht!

Nein, im Ernst – Wohlfühlklamotte ist das! Noch ne Jacke war drüber – hab sie für die Fotos ohne Probleme ausziehen können – warm genug war es ja!

sitzen

portrait2

Rückblick:

o ja: ich kann endlich wieder fast ganz ganz normal laufen!!! Und ich freue mich über jeden Schritt!

oje: für Einschlafschwierigkeiten…

gedacht: „Früüüüühhling!!!!“

gelernt: dass komplett manuelle Einstellungen auf der Kamera sich lohnen! Habe bis jetzt meistens mit Halbautomatik fotografiert. Die Fotos hier habe ich vorher komplett manuell ausgeleuchtet. Ich finds besser so!

überrascht worden: durch schönes und gekonntes Singen! Ich kann schiefe Töne nämlich bis auf den Tod nicht ausstehen!

gegessen: von P gemachtes Pilz-Pesto mit Vollkornnudeln, Rahmwirsing und Kuchen… Mann, was hab ich für ein Glück!

geschockt gewesen: von einem Artikel über Plastikmüll in den Meeren – ganz schrecklich ist das!! Bitte kauft Glas-Flaschen… Ich muss es auch tun, ab sofort!!

***

tartan blouse: Forever21

printed top: Only

skirt: Asos

boots: H&M

cosmetic bag: Forever21

You Might Also Like

Blogwatching Outfit

outfit: leather love

guttb

 

Ich finde es super, dass meine Jacke eben NICHT aus echtem Leder ist – wenn man die Bedingungen bedenkt, in denen Echtleder hergestellt wird – das ist für die Tiere nämlich eine krasse Folter! Mittlerweile ist die Kunstlederherstellung schon so weit, dass man dem Leder nicht unbedingt ansehen muss, dass es nicht echt ist.

Und BRRRRRR, war es heute kalt! Danke, P., dass du es mit mir durchgestanden hast! Dementsprechend uninspiriert sind die Bilder geworden – bin nicht ganz zufrieden… Aber das Outfit selbst ist ganz nett :D

 

Die Boots trage ich übrigens wahnsinnig oft – die sind wahre Kombinationswunder – passen zu ALLEM und sind ultra bequem!

gut3

portrait

dress   &   fake leather jacket: Zara

hat: zara

boots: H&M

bag: H&M

***

Rückblick:

O ja: ich freue mich über 200 Followers auf Chictopia!

Oje: ein langanhaltendes Motivationstief bei gleichzeitiger Bocklosigkeit. Schwierig, wenn man gerade dann 3 Projekte zustandebringen muss :/

Shopping-Queen-Zitat der Woche: Guido über die falsche Schmuck-Wahl einer Kandidatin: „Was soll denn so ne Riiesen-Frau mit dieser mini kleinen Perle?? Wenn die Muschel das erlebt hätte,  hätte sie die Perle nicht freigegeben, das sag ich euch!“

Gefreut:  nun ja. Folgendes: ich war mal wieder beim Friseur und hab mir die Ansätze blondieren lassen. Gerade als die Farbe draussen war und meine Haare einshamponiert wurden – PLOOOONCK! Ging im ganzen Salon das Licht aus, und das Wasser floss ebenfalls nicht mehr. Die Sicherung ist durchgebrannt. Mein Friseur, gleichzeitig der dortige Chef: „O Gott, ich krieg die Krise! Ich krieg die Krise!“ :) Gott sei dank war noch ein anderer Friseursalon um die Ecke – einshamponierte Haare ins Handtuch eingewickelt – und rüber. Der Nachbarfriseur war suuuper nett, wir konnten gleich ans Waschbecken und ich habe ein Bierchen bekommen – zur Beruhigung (obwohl das eher mein Friseur in seinem stockfinsteren Salon, dazu ohne Wasser –  gebraucht hätte :D)

Und das Geilste: ich musste nichts bezahlen und habe meine (normalerweise schweineteueren) Ansätze geschenkt bekommen! Yippie!!! Nächstes Mal kriegen die fettes Trinkgeld von mir :)

Witz der Woche: „Fragt das Kind – Mama, Mama, was ist ein Transvestit?“ „Frag Papa, die weiß es“ :D

Voller Tatendrang: es gibt Sachen, die ich noch unbedingt ausprobieren will in diesem Leben! Und ich gehe es gerade an – später mehr dazu!

You Might Also Like

Blogwatching Outfit

outfit: autumn casual&tagged

super

Heute war ich ganz casual unterwegs. Verschiedene Vorfälle haben mich schon genug genervt, um mich noch unbequem kleiden zu müssen. Also habe ich mich für die bequeme Variante entschieden, die, wie ich finde, trotzdem hübsch und herbstlich ist.

Die Tasche liebe ich vom ganzen Herzen, aber die Stelle, wo der Henkel befestigt ist, fängt schon an zu reißen. Ich könnte heulen! Ich will, dass mich diese Tasche noch lange begleitet, sie ist einfach perfekt und es passt unheimlich viel rein!

blaetter2

gut3

tasche

kapuze

portrait

blaetter

gutt

skirt: C&A

boots: H&M

parka: attentif

beanie: Asos

bag: Pimkie

uuund, ich wurde von der lieben Lora getagged, schon vor Ewigkeiten! Sorry, dass es so lange gedauert hat!

  • Welchen Gegenstand oder welches Produkt aus deiner Kindheit, das es jetzt nicht mehr zu kaufen gibt vermisst du?     

Es gibt da einige Sachen, die gibt es auch sicher noch zu kaufen – bloß nicht in Deutschland :D

  • Welches Lied erinnert dich an deine Jugend?

OMG! Dj Bobo zum Beispiel. Krasse Scheiße :D  HIER

Oder ganz was anderes: Portishead: hier

  • Was würdest du machen, wenn du 1000Euro geschenkt bekommen würdest?

1000 ist zu wenig! Ich habe zuviele Wünsche :) Meine erste Designertasche (vielleicht eine Celine Trapez-Tasche? Gebraucht??) und ne kleine Reise nach Barcelona wären aber drin, glaub ich!

  • Warum hast du mit dem bloggen angefangen?

Ich habe erst die Modeblogger bewundert, die ich gelesen hab, und wollte dann unbedingt auch bloggen :) Und ich liebe es bis heute!!

  • Welche Ziele hast du im Leben?

Nur das Eine: mit sich im Reinen zu sein.

  • Was war dein erster Berufswunsch und was willst du heute werden?

Lustigerweise bin ich genau das geworden, was ich als Kind werden wollte. Ich rede aber auf meinem Blog nicht darüber. Wer es wissen möchte, schreibt mir ne Mail :)

  • Vor was hast du Angst, was aber andere Leute nicht nachvollziehen können?

Hm. Hab Angst vor Spinnen – aber das können viele nachvollziehen. Manchmal hab ich in der Nacht Angst vor Klamottenhaufen oder einem Schatten. Ich sehe da manchmal Gesichter drin, ähm. Kennt das jemand???

  •  Bist du der super ordentliche oder eher der gechillte-alles-rumliegen-lassen Typ?

Eigentlich eher ordentlich. Aber mein Küchentisch ist trotzdem meistens voll mit Briefen, Büchern oder sonstigem, denn das, was ich wegräume, existiert für mich nicht mehr und wird somit nicht mehr erledigt!

  • Wer ist dein größtes Vorbild und warum?

Habe in dem Sinne kein Vorbild. In meiner Familie sind leider keine richtigen Vorbilder für mich, eher in meinem Freundeskreis. Vielleicht P., mein bester Freund und Mitbewohner? Ansonsten eher kein Mensch, sondern ein Ideal. Dieses Ideal ist freundlich, mitfühlend, kann sich aber gut abgrenzen. Es akzeptiert sich selbst und ruht in sich. Es setzt sich aber für andere ein, wenn es notwendig ist. Es schweigt oder redet immer zum richtigen Zeitpunkt. Es kann Fehler zugeben.  Es ist nicht bösartig. Es hat seine Meinung, ist aber bis zu einem gewissen Grad mental flexibel. Soll ich weitermachen?? :D

 

 

You Might Also Like

Allgemein Mode-Inspirationen Outfit

outfit: tartan dress

ok2

Und jetzt müsste ihr raten – was ist Esras Lieblingstrend im Herbst 2013?? Richtig – Karos!! Mich hat es voll erwischt. Mittlerweile besitze ich einen Karomantel, einen Karo-Blazer, Karo-Rock und jetzt auch noch ein Karo-Kleid. Und ich liebe es!

gut

schmuck

gut2

schuhe

sitzen

tartan dress: H&M divided

boots: H&M divided

hat: Zara

necklace: Tally Weill

sunnies: Sunglassesshop

ok

Leuteeee, ich hab schon wieder ne Pechsträhne, bäääh :( Jeden Tag kommt ein bescheuerter Brief von irgendjemand, der es legaler- oder auch illegalerweise auf mein Geld abgesehen hat, von dem ich eh nicht allzuviel habe. DAS NERVT!! Lasst mich doch alle in Ruhe mit euren Mieterhöhungen, Gebühren und streigenden Beiträgen sowie mit Anklage-Drohungen und Einschreiben, mimimi.

Und wenn ihr mich weiterverfolgt – ok, aber ich werde nicht klein beigeben und mich hängen lassen, sondern werde trotzdem meine geliebten Klamotten anziehen und gut aussehen. Nach dem Motto „Stressed, depressed, but well dressed“. So.

TRENNER

You Might Also Like