Browsing Tag

eating

    Rezept: Chili sin Carne

    Seit ewiger Zeit mal wieder ein Rezept! Dass ich so selten Rezepte poste, heißt übrigens gar nicht, dass ich ungern koche. ICH LIEBE KOCHEN! Voraussetzung ist aber, dass ich nicht gestresst bin. Kochen ist für mich eine entspannte und entspannende Sache.

    Und jetzt, im sich langsam ranschleichenden Herbst, haben die meisten Menschen total Lust auf was warmes und gekochtes. Also machte ich mich ans Essenmachen.

    Und wenn es mir dann schmeckt, schrecke ich auch nicht vor dem berüchtigten Eigenlob zurück, sondern die Gäste müssen sich dann allerlei „Mhhh, wie geil ist das denn“ und „Oh Gott, das schmeckt echt super“ anhören. Ähem. Findet ihr das schlimm?

    Da ich ja Vegetarierin bin, habe ich mich heute für Chili SIN Carne entschieden, aus dem einfachen Grund, weil ich schon alle Zutaten zuhause hatte. ABER – es ist sogar VEGAN geworden!

    fertig

    Ihr braucht:

    Dosen: Mais/Tomaten/Bohnen

    Frisch: Kartoffeln/Karotten/Chili/Zwiebeln

    Gewürze: Salz/Pfeffer/und was ihr wollt. Ich hab Kurkuma und gelben Curry rein…

    zutaten

    Zubereitung:

    Alles geht in einen Topf! Dann hat man nicht so viel zum Abspülen :D

    •  Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, in Salzwasser kochen (geht ziemlich schnell)

    kartoffeln

    •  Nach 3 Minuten kommen Karotten dazu (dünn schneiden!)
    •  Wasser abgießen, Gekochtes auf die Seite tun. Dann etwas Öl in den Topf rein, und gehackte Zwiebeln und Chili andünsten. Ich habe auch gleich gewürzt – mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und gelbem Curry (Eigenkreation!)
    •  Vorher Gekochtes dazu tun, Dosengemüse auch alles rein – umrühren – salzen usw und noch kurz köcheln lassen.

    gewuerze

    F E R T I G ! ! !

    imteller

    You Might Also Like