Browsing Tag

Fake fur

Blogwatching Mode-Inspirationen Shopping

shopping: styles you love

Irgendwie findet bei mir gerade ein kleiner Sinneswandel statt. Ich bin müde von dem ganzen Shoppen, von den Bergen billiger Klamotten, die sowieso jeder trägt und die viel zu schnell ihre Form verlieren oder reißen.

Ich war mal „auf Exursion“ im Oberpollinger, und die „exclusive“ Athmosphäre dort hat mich angefixt. Hochwertige Kleidung, zum Teil WIRKLICH individuell und originell! Das sind Stücke, in die man sich nicht nur verliebt, sondern wo man spürt – es steckt mehr dahinter. Mit ihnen würde man alt werden wollen. Im Oberpollinger habe ich mir übrigens das Print-Shirt vom letzten Outfit gekauft – für 50 Euro. Aber der Print ist wirklich toll, sowas findet man nicht bei H&M, und das Shirt hat Ärmel aus ausgebranntem Samt, das ist ein tolles Detail!

Also habe ich beschlossen, weniger zu kaufen, dafür vielleicht ab und an in wirklich hochwertige Sachen zu investieren, von denen ich dann aber viiiiel länger was habe. Ja, ich weiß, der Gedanke ist nicht neu – aber für mich persönlich eben schon, da ich noch nie darauf wirklich wert gelegt habe. Wie schon William Faulkner so treffend sagte: „Es ereignet sich nichts Neues. Es sind immer die selben alten Geschichten, die von immer neuen Menschen erlebt werden.“

Hier ein Paar Outfits mit den Kleidungsstücken von styles you love. Der rote Faden, der durch die Outfits geht, ist der Pullover.

pinnwand

Unbenannt-1

Boyfriend-Jeans: Esprit / Pulli  Otto /Mantel Opus / Sneakers: Isabel Marant / Mütze: Strauss innovation

pinnwand2

Unbenannt-2

Mardrefore Strickpullover / Unreal Fur Weste / Hut Maison Michel / Boots: Sam Edelman

pinnwand

Unbenannt-3

Kleid  Frock&Frill / Stiefel  BeLounged / TIBI Pullover / Clutch Stella McCartney

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

Allgemein Mode-Inspirationen Outfit

outfit: london style

ok-001

Heute ist alles anders.

Eine andere Fotografin (eine liebe Kollegin, danke sehr an dieser Stelle!!!), eine andere Art von Bildern, anderer Ausdruck, anderes Outfit. Schluss mit süß und niedlich – zumindest für heute. Her mit Edge, Punk und Grunge! Rebellion steht auf dem Programm – und DAS allerdings nicht nur heute. Es gibt viel zu viele Menschen, die mit der gängigen Norm konform sind. Es braucht einen Gleichgewicht in Form von Menschen, die dagegen sind. Die kritisch und selbstständig denken können. Kleidung ist dabei natürlich zweitrangig. Aber da ich hier einen Modeblog betreibe, doch auch erwähnenswert ;)

Die Bildern erinnern mich an Paparazzi-Fotos, und genau diesen Zufälligkeits-Eindruck liebe ich daran. Deswegen nehme ich sogar die Unschärfe des ersten Bildes in Kauf! Spontan ist eben nicht immer perfekt und soll es auch nicht sein.

Diese Art von Outfits mag ich – (scheinbar) zusammengewürfelt und passt irgendwie doch zusammen. Etwas Grunge, etwas Punk… Den meisten wohl zuviel des Guten oder zu „mutig“… Passt aber ganz gut zu mir – ich lebe auch nicht wirklich angepasst :)

ok5

cool2

 portrait2

Bei dem Mantel bin ich mir immer noch nicht ganz sicher, da diese Art von Mänteln doch ziemlich auftragen (ich hab natürlich nur Bilder ausgewählt, auf denen das eher nicht so zum Vorschein kommt ;))

Aber wahrscheinlich behalte ich ihn… Habe schon seit mehreren Jahren nach so einem gesucht. Bei Hallhuber gibt es im Moment einen für 199 Euro, sitzt besser und fühlt sich echt hochwertig an – aber irgendwie bin ich es nicht gewohnt, soviel für ein Kleidungsstück auszugeben… Muss ich mir aber vornehmen – weniger shoppen, dafür in Hochwertigeres investieren…

Klappt das bei euch??

schuhe

Diese Schuhe habe ich letzten Winter fast jeden Tag angehabt. Sehr warm und trotzdem stylish – dazu noch genial bequem – ich liebe sie!!

War ein no-name-Billigkauf – aber manchmal lohnt sich auch sowas… Das wird der zweite Winter dieser Schuhe – schauen wir mal, wie lange sie mich noch begleiten werden!

sitzen

Ich liebe auch die Location – heißt „Kultfabrik“ und ist ein Zuhause für viele Discos (was jetzt gaaaar nicht mein Fall ist), aber auch Künstler verschiedenster Art – Graffiti sowieso, aber auch andere Sachen. Es ist immer spannend, dort spazieren zu gehen – und für meine Fotos ist dort eine schier unerschöpfliche Quelle, was Hintergründe angeht!

ok7

leopard fake fur coat : New Yorker

boots : no name

shirt : denim&supply (Ralph Lauren)

bag : H&M

sunnies: sunglassesshop

You Might Also Like

Outfit

Outfit: brown

Ihr Lieben,

erstmal ein herzliches Willkommen an die neuen Leser!

Dann muss ich erklären, warum ich für eine ganze Woche verschwunden bin…

Ich hatte am Samstag ein wichtiges Projekt, die Ergebnisse (ob es erfolgreich war oder nicht) bekomme ich ca. in einer Woche, aber es hat einige Vorbereitung gekostet. Außerdem habe ich bei United Colours of Benetton gearbeitet (neuer Nebenjob, juhuuuuu!!), noch woanders gearbeitet, ein klein wenig gefeiert und Zeit mit meinem Liebsten verbracht <3

Dazu musste ich natürlich noch Haushalt bewältigen, und  dazu war es auch noch so SAUKALT zum draußen Fotos machen!! (an dieser Stelle – Respekt an all die fleißigen Blogger, die sich in leichten Spitzenkleidchen im Schnee ablichten lassen!)

Aber jetzt soll es ja besser werden.

Jedenfalls präsentiere ich euch heute wieder ein Outfit in natürlichen Erdtönen, die ich ziemlich nett zu meiner Haarfarbe finde :-D

 

sweater: Zara (super cozyyy! <3)

skirt & fake fur hat: H&M

lace shirt: Mango

wedges: Görtz 17

Outfit

Outfit: stripes

Hallo ihr lieben, es hat wieder geschneit… Naja, ich warte aber trotzdem jetzt schon sehnsüchtig auf den Frühling!! Ach, das wird soooo schön!! :-)

Ansonsten nähert sich mein Geburtstag, das wird eine fette Party :-) Die Zahl ist zwar SEHRRRRR gewöhnungsbedürftig, aber seit ich meinen Liebsten kenne, ist alles halb so wild :-)))

 

jacket: United Colours of Benetton (very very old!!)

dress: Review

wedges: Bullboxer

UND DAS IST FÜR MEINEN ALLERLIEBSTEN TRAUMMANN :-)

Leben Outfit

Outfit: floral & fur

Wieder ein Post! Ich freue mich jedesmal, wenn ich dazu komme :-)

Danke für euer Mitfreuen, das ist schön! Und ich kann es immer noch nicht ganz fassen, es sind nicht mal 2 Wochen vergangen… Aber mein Leben und ich selbst haben sich so verändert!

Dazu eine kleine Anekdote von heute morgen: die Nacht von Samstag auf Sonntag habe ich durchgemacht und musste gleich zur Arbeit, also ging ich erst am Sonntag um 14 Uhr ins Bett. Ich habe bis 17 Uhr geschlafen und bin wieder aufgestanden, damit ich nicht munter werde, sonst, dachte ich, werde ich in der kommenden Nacht nicht schlafen können, und ich muss es zur Abwechslung mal echt tun, bin eh schon halb tot :-D

Also ging ich um 24 Uhr ins Bett und schlief selig ein. IHN habe gestern nicht getroffen, weil wir uns entschlossen haben, mal wieder einen „Vermiss-Tag“ einzulegen, soll ganz gesund sein, meinte er ;-)

Heute in der früh bebte auf einmal das ganze Haus, denn die Wohnung genau neben meinem Schlafzimmer wird renoviert, und sie haben so laut gebohrt, dass die Wände wackelten. Was mache ich?? Ich lache laut auf :-D

Leute, das ist unfassbar! Jeder, der mich kennt, und das Unglück hatte, mich beim SCHLAFEN zu stören, weiß, dass ich zu einer Furie werde! Für mich ist das das Allerschlimmste, wenn man mich weckt obwohl ich weiterschlafen könnte! GEHT GAR NICHT :-D

Und heute??? Da lachte ich einfach nur!! OMG, OMG, OMG :-)

Soviel dazu :-)

Zum Outfit: ich stehe zur Zeit total auf Cognacfarbene Assessoires, merkt man das? :-D

 

boots: Belmondo via Ebay

cardigan: Zara

floral blouse: H&M BIB

loop  lurex scarf: Warehouse

bag: Jane Norman (I added the fake fur tail)

You Might Also Like

Outfit Schmuck

Outfit: thrifted jacket

Halloooo ihr lieben, ich bin wieder daaaa!! Und wieder froh, es geschafft zu haben und jetzt wieder ein bisschen faul sein zu dürfen :)

Uuund: Glamour Shopping Week, ich komme! :-) Ich habe mit A. ausgemacht, dass ich ihm helfe – er sagt nämlich, dass er neue Klamotten braucht. Cool, da bin ich selbstverständlich sofort dabei :-)

Mein heutiges Outfit besteht aus einem etwas zu großen Lochmuster-Kleid von Urban Outfitters ( mein Gott, wie ich diesen Shop liebe!!!), das ich mir im Sommer kaufte, und einer 60ger Jahre Jacke aus Resales (ein 2nd hand shop), für die ich sowas wie 12 Euro gezahlt habe :-)

 

Jacke: thrifted (via ReSales)

Kleid: Urban Outfitters

Wedges: Görtz 17

Ringe: gemischt :-)

Leben Outfit

Outfit: Lederjacke <3

Heute regnet es genauso wie gestern, DURCHGEHEND! Bei euch auch?

Also habe ich ein Paar Fotos zuhause gemacht. Ich mag das nicht, aber seinen Zweck erfüllt es ja – das Outfit kann man erkennen.

Sorry, dass ich schon wieder den Rock zeige (HIER war der schonmal zu sehen), aber erstens, liiiiebe ich ihn, und zweitens, finde ich, bildet er einen schönen Kontrast zur rockigen Jacke :-)

Die Jacke werde ich heute zum ersten Mal tragen. So, wünsche euch noch einen schönen Tag und jetzt mach ich mich auf den Weg zu einem Date ;-) Aber erwartet nicht zuviel davon! Tu ich nämlich auch nicht.

 

asymmetrischer Rock: H&M

Jacke: Rock`n Blue über Leder Wagner (sehr empfehlenswert!)

Fake fur Kragen – Geschenk :-)

You Might Also Like

Blogwatching Shopping

Ironie des Schicksals

Wahnsinn! Ich komme nach Hause, geh ins Internet – und was sehe ich?? Gefühlte Tausend neue Leser! :-D

Im Moment sind es zusammen genau 100!!

Danke an die liebe Ina von cityglam und die liebe Mirjam von Chic-und-Schlau fürs Erwähnen und Empfehlen!  <3

Vielen Dank auch an euch, ihr lieben, ihr motiviert mich noch mehr zum Bloggen und ich bin auch schon dabei, mir ein Gewinnspiel zu überlegen!  ;-)

 

 

Was ich eigentlich erzählen wollte:

den ganzen Winter suchte ich nach einem Leomantel oder einer Leojacke (zwar nicht aktiv, aber ich habe den Wunsch durchaus im Hinterkopf gehabt). Ich habe mir sogar eine sehr sehr kuschelige gekauft gehabt (bei Ann-Christine), aber dann schweren Herzens doch wieder zurückgegeben. Denn in dieser Jacke sah ich aus, als hätte ich mindestens 10 Kilo zugenommen :-(

 

Und was passiert mir heute?

Ich gehe an einem Kleidermarkt vorbei und sehe die Werbung: „50% auf alle Winterteile – Jacken, Stiefel und Pullis!“

Natürlich musste ich reingehen. Und prompt sprang mich diese Leo-Jacke an, mit ihrem aberwitzigen rosa Futter :-D Und auch noch in meiner Größe!!

Die kostete 59 Euro, minus 50% – also nur 30 Euro! Und trotz dem, dass „vintage“ drauf steht – die ist absolut ungetragen :-)

 

Um zur Post-Überschrift zurückzukehren – es musste also Frühling werden, damit ich meine ersehnte Leo-Jacke finde ;-)

 

.

 

.

 

P.S. Ach ja, die trägt übrigens auch auf. Aber nur in den Schultern und nicht sooo arg. Ich denke, dass haben FakeFur-Klamoten einfach an sich…

Oder besitzt jemand von euch Pelz-Jacken, die schlank machen??

 

Sorry für den Frühlings-Off-Topic :-D