Jahresrückblick

UNFASSBAR! Schon wieder ein Jahr (fast) vorbei! Draußen „proben“ Leute schon Feuerwerk für morgen…

Also fasse ich zusammen, was mir einfällt…

  • 2010 war ein richtiges BLOGGERJAHR :-) Ende Januar 2010 fing ich an, zu bloggen! ES MACHT SOVIEL SPAß! :-) Aber ich kann nicht behaupten, dass es mich völlig unverändert gelassen hat :-) Ich habe typische Blogger-Syndrom-Anzeichen entwickelt (z. B. unkontrollierte Zuckungen, wenn ein potenzielles Foto-Motiv in der Nähe ist :-)) und bin, meiner Meinung nach, auch durch meinen Nebenjob im Klamottenladen modebewusster geworden :-)


  • Da sind wir schon beim nächsten Thema:  ich verlor im Juli meine sehr ertragreiche Arbeit und fing fast sofort bei Oasis & Co an… Was früher oder später wohl auch wegen diesem Vorfall der Vergangenheit angehören wird… Tut mir sehr leid – wegen den lieben Kollegen!


  • Ich habe mir ein Macbook zugelegt  (vorher hatte ich einen Acer Notebook) – und bin sehr glücklich damit!


  • Ich habe in meinem Hauptberuf  12 Aufträge bekommen und abgeschlossen – in 7 deutschen Städten :-)


  • Außerdem war ich in einem katastrophal geendeten Urlaub in Rom (ich sage nur – wenn ihr jemanden näher kennenlernen wollt, und nicht nur von seiner Zuckerseite – fahrt mit ihm in Urlaub ;-)


  • Wo wir schon wieder beim nächsten Thema sind – ich habe keinen Mann fürs Leben kennengelernt…  Ob leider oder nicht leider – weiß ich gar nicht mal… Im Herbst ging es mir mal wenige Wochen eher schlecht und ich fühlte mich einsam – aber ich habe mich wieder „rausgesteigert“ und eine Methode gefunden, wie ich damit umgehen kann – und die Methode funktioniert weitgehend :-)


  • Meine Oma hatte vor Kurzem leider einen Schlaganfall – die genauen Folgen beschreibe ich mal nicht, aber sie erholt sich langsam, Gottseidank! Sie ist echt eine stolze, bewundernswerte Frau – anders als die meisten Rentner, beschwert sie sich so gut wie nie über etwas, versucht, positiv zu sein und hat eine im guten Sinne moderne Denkweise.


  • Alles in einem, habe ich aus meinen Erfahrungen gelernt und bin auf jeden Fall schlauer, als 2009. Und frustrierter ;-) Andererseits schätze ich auch mehr, was wirklich zählt…

Und nein, Vorsätze habe ich keine, aber Wünsche für 2011:  beruflich weiterzukommen, und zu reisen – nach Israel und nach Russland.


(Bild ist von mir)

 

Quelle

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Lea
    30. Dezember 2010 at 19:39

    Guten Rutsch :)

  • Reply
    CupcakeQueen
    30. Dezember 2010 at 20:06

    Dann hat dein Blog ja auch bald Geburtstag! Die kleinen werden so schnell erwachsen, hach :-)!

    Und such nicht nach einem Mann. Wenn man krampfhaft sucht, findet man eh keinen. Immer diese Schlaumeier-Oma-Weisheiten Sprüche ;-)

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch! Feier heftig und mach Remmidemmi :-)

  • Reply
    Jana
    1. Januar 2011 at 13:24

    alles gute fürs neue jahr, liebe esra!

  • Reply
    Peelia
    2. Januar 2011 at 12:37

    Hey du Liebe,

    ich wünsche dir alles Gute für das neue Jahr, dass alle deine Wünsche in Erfüllung gehen (oder zumindest ein, zwei ganz dringliche..). Einiges von dem im Rückblick Erwähnten wusste ich ja gar nicht. Deiner Oma alles Gute und noch mehr Gesundheit und dir das Wunderbare, dies Atemverschlagende und jenes Herzerfreuende (will es nicht wiederkäuen ;)).. ich habe auch mal eine Reise nach Tunesien unternommen- mit drei jungen Frauen, die ich ganz gut zu kennen meinte. Das war ja vielleicht ein Desaster! So schnell mache ich sowas nicht mehr :)

    So, genug gequatscht. Ich verziehe mich mal wieder in mein Bett (hab Freitag eine fette Grippe bekommen :o/).

    Peelia

  • Reply
    CherryDarling
    6. Januar 2011 at 14:01

    Ich wünsche dir ebenfalls ein ganz tolles, glückliches, denkwürdiges und gesundes neues Jahr! Viel Spass beim Pläne schmieden und reisen :-)

    Viele liebe Grüsse
    Cherry

    PS: Die Sommerfotos von Rom sind übrigens toll, das Kleid würde mir auch gefallen :-)

  • Leave a Reply