Browsing Tag

hipster

Outfit

outfit: Oktoberfest Tracht

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-012

Juhuu, es ist Zeit des Großen Kotzens, äh, ich meine natürlich – es ist Oktoberfest! Ich habe die große Ehre, an der Ubahn-Linie 5 zu wohnen, und die fährt schnurstracks zur Fest-Wiese, was zur Folge hat, dass meine Ubahn immer vollgekotzt ist. Tjaja, das sind so die Auswüchse des (ehemalig) bayerischen Volksfestes. Aber was rede ich da, widmen wir uns doch einfach den schönen Wiesn-Seiten, die da wären: kandierte Äpfel, lustige feuchtfröhliche Abende mit Freunden, Karusselfahrten und – natürlich die Tracht!!

Ich bin ja ein Verfechter der traditionellen Tracht – leider fehlen die nötigen Moneten, mich auch meiner Einstellung entsprechend einzukleiden. Überall locken günstige (um nicht zu sagen – billige) Dirndl, die eigentlich gar keine sind – zu kurz, zu blingbling, zu polyesterig. Allerdings entdeckte ich (warum erst jetzt??) die Möglichkeit, Trachten 2nd Hand einzukaufen. Manchmal sind wahre Schätze (für absolut lächerliche Summen) zu finden, die neu ein VERMÖGEN gekostet haben.

Die Bluse, die ich hier anhabe, wanderte für 20 Euro zu mir in die Tüte, dabei ist sie kaum getragen, aus Leinen, richtig dick, durchgehend gefüttert und toll verarbeitet. Wow!! Der Rock kostete 10 Euro, haha. Ok, der war neu bestimmt auch günstig, da er von C&A stammt. Immerhin ist er aus Baumwolle, ich habe nämlich gelernt, dass echte Tracht niemals aus Polyester sein darf.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen: ich habe eine neue, lavendelige Haarfarbe! Aber das seht ihr ja auch selbst :D Jetzt bin ich eine richtige Granny, zumindest in der Tracht, haha :D

kette-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-ok

Äh na gut, also dieser Haargummi am Handgelenk entspricht auch nicht unbedingt der Tradition… Entschuldigt :D

detail-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-33-Kopie

portrait-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

Der eigentliche Anlass dieses Posts sollte ursprünglich ein Trachten-Outfit sein, das ich mir netterweise bei der Pop-up-Store-Eröffnung von Alpenwelt aussuchen durfte. Tja, unerklärlicherweise hat mein Körper plötzlich beschlossen, vermehrt Fettzellen anzulegen, sodass ich seit dem Event ganze 3 Kilo zulegte und in diesen schon damals äußerst knappen Rock zwar noch reinpassen würde, aber das Motto dann „Presswurst“ statt beispielsweise „Weißwurst“ heißen würde. Und das wollen wir ja nicht. Höhö.

Deswegen musste ich auf eine andere (also diese hier) Kombi ausweichen. So, jetzt wisst ihr alles.

lebkuchenherz-oktoberfest-wiesn

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-sit

Und während in München das Bierfass angestochen wird (o`zapft), befinde ich mich im Flieger nach Berlin und bin gespannt, wie die Hauptstadt OHNE die Fashion Week sich so macht! Von der Wiesn bekomme ich noch genug mit, wenn ich am Mittwoch Abend wieder zurückkomme!

dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen

detail-dirndl-tracht-wiesn-oktoberfest-kariert-volksfest-tradition-outfit-modeblogger-muenchen-munich-bavaria-bayern-nachgesternistvormorgen-1

Hier habe ich euch ein paar Dirndl zusammengesucht, die ein bisschen traditioneller sind!

GET THE LOOK:

skirt : vintage

blouse: vintage

shoes: Zara (similar)

location: München Weißenburger Platz

photos: Diana

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

 

You Might Also Like

Allgemein Humor Leben Mode-Inspirationen

fashion gen vs. fashion GÄHN

zunge

Ich unterbreche meine Jackenreihe kurz für einen KOTZ-POST :D

Hach, es soll nicht immer Friede Freude Eierkuchen hier auf dem Blog herrschen, ich bin laut Instagram zwar „lieb und nett“, aber wenn ich genervt bin, kann ich auch mal den Mund aufmachen. Und manchmal muss es eben auch sein.

Manchmal gibt es Sachen, die ich nicht verstehe.

„Danke für die lieben Kommentare zu meinem gestrigen Spiegelbild. Tut mir leid, dass man das Outfit nicht erkennen kann, aber naja, meine Spiegelreflex kommt erst übernächsten Freitag. Und danke für die 300 Leser, obwohl ich erst seit 6 Wochen blogge, ich liiiiebe eeeeuuuch <3“

– zum Beispiel, solche Posts. Beziehungsweise, dass die Bilder später trotz Spiegelreflex genauso schlecht oder schlichtweg laaaangweilig sind. Oder beides. Und die Leserzahlen trotzdem genauso rasant steigen. Häää?

Ok, das ist die eine Seite der Medaille. Die andere – zugegebenermaßen bessere Bilder, gemacht von hochnäsigen Bloggern, die ihre Kompetenz an den Leserzahlen und Event-Einladungen messen.
Glattgebügelte, mit endlosen Beinen gesegnete Mädels in ner schwarzen Skinny mit nem grauen Pulli (drunter natürlich eine Bluse) und Statementkette dazu – sorry, das ist alles Andere als spannend.
In konservativen, schlichten, seeeehr klassischen Outfits toll auszusehen – dafür braucht man nämlich Persönlichkeit…
Wenn ich mir so manchen Blog ansehe – krieg ich vor lauter Gähnen meinen Unterkiefer nicht mehr zu. Dass manche sich noch trauen, sich in solch unspektakulären Outfits auch noch auf die Gleise zu stellen – Respekt!! Klischees zu erfüllen gibt anscheinend Sicherheit. Und das ist besonders in Deutschland ein Problem.

Geschmacksache hin oder her, aber warum sonst bekomme ich so oft zu hören: „Oh, das ist aber ein mutiges Outfit!“, oder „So würde ich aber nicht rausgehen“, oder „Für mich wäre das too much, aber dir steht es“?

HALLO, Leute, was hat man schon zu verlieren? Mode ist ein Spiel, und es kann nur Sieger geben! Ein „ZUVIEL“ ist immer inspirierend – ein „Zuwenig“ dagegen einfach  zu wenig!!

Ich wollte schon so lange einen Post darüber schreiben – aber ich traute mich nicht, ich, feige Sau. Dann kommen sie doch eh alle und sagen – du bist bloß neidisch, du kleiner dicker Zwerg. Schau mal deine Leserzahlen an. Mickriger gehts nicht.

Ob ich nun neidisch bin oder recht habe – oder beides gemischt – darüber zu urteilen, das überlasse ich lieber euch.
In diesem Sinne – danke fürs Lesen und fühlt euch angegriffen – dann hat die Provokation wenigstens ihren Sinn und Zweck ;)

edgy

 

You Might Also Like