Ich färbe mir die Haare grau

…ehrlich, ich kanns nicht mehr erwarten, bis meine Haare endlich grau werden! Vielleicht gelingt es mir dann, zu den Coolsten dazuzugehören, zu den Trendsettern! Ach was, ich warte lieber nicht, das Risiko ist zu groß, dass es bis dahin aus der Mode kommt… Ich färbe mir meine Mähne lieber gleich grau! So wie das 14jährige Monster Tavi (die Arme ist nicht nur Fashion victim, sondern bestimmt auch ein Opfer irgendwelcher Vermarktungsstrategien :-)) und auch Kate Moss.

Ehrlich, als ich angefangen habe, Modeblogs zu lesen, stieß ich zum ersten Mal auf ein Bild, wo ein Mädel mit Streichholzbeinen sich in einer selbstabgeschnittenen Jeansshorts räkelte.  Die Hose war so kurz abgeschnitten, dass man die Taschen daraushängen sah. Ich wollte ihr allen Ernstes einen Kommentar schreiben, in dem ich sie darauf aufmerksam machen wollte, dass sie aus Versehen die Hose etwas zu kurz abschnitt.

Tja, im Laufe der Zeit wurde ich eines besseren belehrt – dass das Innere der Taschen rausschaut, nämlich ein Trend ist – genauso wie die Nerdbrillen. Ok, ich gebe zu, es gibt Mädels, denen diese Brillen stehen. Aber diesen Mädels steht eh alles… Ein schönes Gesicht entstellt nichts. Aber objektiv gesehen (jaja, ich weiß, es gibt keine Objektivität) – sind diese Brillen, naja, wie soll ich sagen… Dick, dunkel, aus Kunststoff… nicht umsonst wurden sie früher nur von Freaks getragen (STEINIGT MICH).

Als ich damals anfing, die Modeblogs zu lesen, war ich begeistert von der Idee, Taschenuhren als Halskette zu tragen. Und jetzt? Ja, ich habe auch so eine Uhr, und ich mag sie. Aber den Gedanken, dass total viele Mädels sie auch besitzen und tragen, mag ich weniger…

Wenn man absolut stilsicher sein will, braucht man nur ein gestreiftes Shirt mit Boyfreind-Blazer anzuziehen, Nerdbrille und Dutt dazu – fertig! Ach ja, natürlich darf die Alexa-Bag (oder eine Nachbildung) nicht fehlen!

Wir werden ganz schön gefordert in der  Zeit, in der wir leben. Wir sollen nicht nur Leistung bringen – in der Schule, als Kind, im Studium, im Beruf, als braver Bürger, als perfekte Frau, als Mutter, als Vater, wir sollen nicht nur ständig richtige Entscheidungen treffen – sondern auch noch in der Mode werden wir ständig mit allem Möglichen konfrontiert und müssen uns in diesem Dschungel irgendwie zurechtfinden, ohne uns selber zu verlieren. Die Globalisierung ist im vollen Gange – durch das Internet wird sie nur beschleunigt.

Verlieren wir nicht die Orientierung, versuchen wir, wir selbst zu bleiben!

Ich jedenfalls werde bald zum Friseur gehen. Und mir die Spitzen schneiden lassen. Denn grau werden die Haare auch von allein.




You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Alice
    11. November 2010 at 05:40

    Schöner Artikel mit wahren Worten! Aber die Moss hat doch sicher wirklich schon graue Haare?! Trends laufe ich nur noch hinterher, wenn sie mir gefallen, aber manchmal ist es so, dass man sie irgendwann so oft gesehen hat, dass sie einem wirklich gefallen. Findest du nicht?!
    GLG und nen schönen Donnerstag!

  • Reply
    Z.
    11. November 2010 at 08:45

    Hahaha, ja das mit den grauen Haaren ist echt so ne Sache. Manchen stehts manchen nicht. Ich für mich kann nur sagen, dass ich Mode schön und interessant, manchmal grotesk, aber alles in allem immens variabel finde. Ich finde Trends an und für sich ganz ok. Wobei man sagen muss manche mehr manche weniger. Aber ich für mich selbst hab schon lange entschieden, dass ich nur das Trage was ich auch selber schön oder wow finde. Ich fange jetzt bestimmt nicht an tausend gestreifte Shirts zu kaufen, weil IN ist XD
    Und die Sache mit der Nerd-Brille ist echt cool udn witzig, aber mittlerweile fast schon wieder ausgelutscht :(

    LG.Z

  • Reply
    Vicky
    11. November 2010 at 10:23

    das ist schrecklich mit den grauen haaren xD die kommen doch wirklich noch früh genug! und das mit den nerdbrillen will ich auch nicht so recht verstehen. vor allem ne brille ohne sehstärke als accessoire? das kommt auch noch früh genug ! XD

    und ich konnte dir nur total zustimmen als du sagtest, was man heutzutage braucht, um stilsicher zu sein (blazer, dutt usw.). das hab ich auch schon beobachtet. aber ich muss gestehen, mir gefällts. ich will nur nicht die hundertste mit diesem „stil“ werden.

    • Reply
      Esra
      11. November 2010 at 10:34

      @ alle: ja genau, mir gefallen auch viele Trends (die gerauen Haare selbstredend NICHT). Nur, wenn ich merke, dass es ALLE haben/tragen, hat es einfach nicht mehr den Reiz. Der Mensch ist zwar ein Herdenvieh :-D aber irgendwo will er ja auch seine Individualität ausleben :-)
      LG
      Esra

  • Reply
    Isabel
    11. November 2010 at 10:44

    Hey!
    Toller Text, du machst Nägel mit Köpfen.
    Wollte mich ganz herzlich bedanken für deine lieben Kommentare auf meinem blog. Habe mcih wirklich sehr sehr doll gefreut!
    Zum Singen: Beim Auftritt hat man meine Stimme besser gehört, die Aufnahme wurde mit einer einfachen digicam gemacht, deshalb ist die Quali sehr schlecht. Aber cool, dass es dir trotzdem gefällt!
    Dein blog ist super! Nicht so mainstream, und ich mag viele deiner Looks!
    Werde dich auch mal verfolgen :)
    Ganz liebe Grüße
    Isabel

  • Reply
    Lea
    11. November 2010 at 15:02

    Ohja, die grauen Haare :D Als ich das erste Mal etwas über diese Tavi gelesen habe, war mein erster Gedanke: Sieht ja voll scheiße aus. Hast Recht, grau werden die Haare von alleine, „coole“ oder jedenfalls auffällige Haarfarben sind für mich eher rot oder blau… Und ich finde auch, dass man interessanter ist, wenn man seinen eigenen Stil hat und eben nicht jedem Trend nachgeht, dann ist man auch nur ein Modepüppchen..

  • Reply
    namimosa
    11. November 2010 at 15:28

    also mit dem trend der grauen haare kann ich einfach mal gar nichts anfangen… was soll das? na ja, immerihn brauche ich mir dann keine gedanken mehr zu machen, wenn meine mal grau werden. damit liege ich dann ja voll im trend.^^

  • Reply
    CupcakeQueen
    11. November 2010 at 15:41

    Ich finde diese Tavi an sich sowieso ganz schrecklich. Wenn ich irgendwelche Sachen, die nicht zusammen passen, anziehe, überhäufen mich die Leute doch auch nicht mit Lob, sondern rollen die Augen. Und die Arme hat keine Kindeheit mehr. Sie tut mir leid.

  • Reply
    namimosa
    12. November 2010 at 08:44

    *hihi* ich mag thriller sehr gerne. aber du hast natürlich recht, mal von denen abgesehen gibt es in noch genügend anderen filmen logische lücken und manchmal sogar echt nevige fehler… da ich bei filmen generell immer mitdenke und mich ncht nur berieseln lassen will, nervt mich das schon oft, weil viele fehler wirklich zu vermeiden gewesen wären…^^ bei soaps z.b. ist es ja auch ganz auffälllig, dass die oft fehler mit den outfits machen..

  • Reply
    Cool Outfit: Vintage inspired | Anziehendes in Blogbuchstaben
    15. November 2010 at 20:23

    […] den vielbeschworenen Taschenuhren-Ketten finden sich darüberhinaus tatsächlich noch ein paar einfallsreiche […]

  • Reply
    Franzi
    17. November 2010 at 17:56

    ehrlich gesagt,dachte ich bis zu diesem Post deine Strähnchen sollen auch grau sein o.o

  • Leave a Reply