Browsing Tag

themen

Leben thoughts

das war 2015

J a n u a r


// Outfit hier //


// Outfit hier //

F e b r u a r


// Outfit hier //

  • Das Outfitfoto hier über dem Text war übrigens das erste, das die liebe Laiyin geschossen hat. Danach haben wir noch sehr oft für unsere Blogs zusammen geshootet!
  • Am 16. hatte ich Geburtstag und trug zu diesem Anlass Weiß von Kopf bis Fuß! :)
  • Der gefühlvollste Post des Monats war für mich eindeutig die Liebeserklärung an euch, meine Leser, in der ich auch eure schönsten Kommentare zitiert habe!
  • Außerdem achtete ich darauf, mein neues Traumgewicht zu halten, und erfand dazu eine gesunde Alternative zum Kartoffelsalat :)

M ä r z


// Outfit hier // –   an dem Tag war es super warm, ich kann mich noch genau erinnern :)


// Outfit hier //


//  Outfit hier  //

Im März habe ich wirklich viele verschiedene Themen angeschnitten:

  • ich zeigte euch paar kleine Photoshop-Tricks
  • erzählte über mein liebstes Hobby Ballett (ich bin natürlich immer noch fleißig dabei, jeden Freitag und manchmal Mittwoch!)
  • einer meiner eigenen Lieblingsbeiträge ist der über meine Verpeiltheit! :D Das Thema ist noch sehr aktuell und wird es bei mir wohl auch für immer bleiben, lol!
  • ungefähr im März fing auch meine Liebe zu Blusenkleidern an. Und es ist immer noch so – wenn ich ein Blusenkleid in einem Laden entdecke,    bleibe ich mit 100prozentiger Wahrscheinlichkeit stehen und muss es mir näher ansehen :D

A p r i l

//  Outfit hier //

//  Outfit hier  //

Ehrlich, auf diese Bilder bin ich als Nicht-Food-Blogger besonders stolz! Immer noch, hehe.

//  Smoothie-Rezept hier  //

Im April habe ich:

M a i

// Outfit hier //

Mai brachte mit sich Posts über:

 

 

J u n i

// Outfit hier //

// Outfit hier //

// Outfit hier //

// Outfit hier //

Juni war blogtechnisch extrem voll – ich hatte so viele Mode- und Interior-Kooperationen, dass ich statt alle drei Tage, wie bisher, alle zwei Tage gebloggt habe, um alles unterzukriegen! Außerdem habe ich:

 

  • … mich modisch an den 70ger Jahren versucht
  • … Yoga getestet – warum es nichts für mich ist, lest ihr hier
  • den 2. Teil der HSE24-Kooperation abgeschlossen, nämlich das Halbfinale!
  • und sogar ein Dirndl getragen, hehe. Was tut man nicht alles :D

 

Dieses Bild wurde von meinen Bildern auf Pinterest am öftesten geteilt, nämlich diese Kooperation mit Uniqe

// Rezept hier //

J u l i

//  Outfit 1 hier   //

//  Outfit 2 hier  //

Juli stand im Zeichen der Fashion Week! Außerdem musste ich:

  • … mich darüber aufregen, dass überall rumgeheuchelt wird “Authentizität ist ja soooooo wichtig”, und in Wirklichkeit (zumindest in der Bloggerwelt, aber auch so) die Angepassten meist viel erfolgreicher sind!
  • … und darüber sinnieren, dass jeder Sicherheit sucht, und dabei das einzig Sichere nur der Tod ist…
  • … was mich nicht daran hinderte, frische Sommerbilder vom hübschen Obst zu schießen :D
  • habe dem Motto “Think pink” gefröhnt und mir kurzerhand die Haare pink gefärbt!  ;)

A u g u s t

// Outfit hier //

//   Schaukelstuhl im Interior-Post hier   //

//  Eiskaffee-Rezept hier  //

S e p t e m b e r

Im September hatte ich Besuch von der lieben Sophie, die gerade in Maastricht studiert und natürlich haben wir zusammen geshootet :)

//  Outfit hier  //

//  Outfit hier  //

//  Outfit hier  //

  • Außerdem war ich mal wieder in Berlin, wo ich die liebe Vickie besucht habe <3
  • und habe mir in diesem Post  Gedanken über Besitz gemacht

O k t o b e r

// Outfit hier //

// Outfit hier //

// Outfit hier //

// Outfit hier //

Andere interessante Themen waren:

  • hier zerbrach ich mir den Kopf darüber, ob man vielleicht öfter “Nein” sagen müsste
  • und hier erschien meine erste Buch-Review, und zwar über nichts Geringeres, als einen Sex-Ratgeber :)

N o v e m b e r

// Outfit hier //

// Outfit hier //

// Outfit hier //

Desweiteren gab es:

  • mal wieder einen lang überfälligen lustigen Outtakes-Post gemeinsam mit meinen lieben Diana und Kaj <3
  • einen Bericht über die Münchener Pressetage und was mir da am besten gefallen hat
  • eine besondere Mühe habe ich mir für meine Kooperation mit Asos gemacht!!
  • Aber es war nicht alles so lustig, denn ich hatte den Schock meines Lebens – mein kompletter Blog wurde eins zu eins kopiert und unter einem anderen Namen für eine eigene Kreation ausgegeben… Gott sei Dank konnte P. mir helfen und das Plagiat eliminieren!!

D e z e m b e r

  • Dezember steht natürlich ganz klar im Zeichen von Weihnachten!
  • Davor gab es aber auch mein erstes eigenständiges Interview, welches leider etwas kurz geraten ist – aber ich übe ja noch :)
  • Und auch ein erstes (aber nicht letztes!) Shooting im Studio ließ ich mir nicht entgehen.

// Outfit hier //

// Outfit hier //

_______

Vorsätze? Habe ich nicht – aber Wünsche… Also: es wäre schön, wenn…

  • … ich die im letzten halben Jahr angefutterten 6 Kilo wieder loswerden könnte…
  • … wenn ich mehr SEIN und weniger alles ZERDENKEN würde…
  • … wenn ich genug Geld verdienen könnte, so dass einen meiner vielen Jobs zu kündigen – den einzigen, der nicht mehr zu mir passt…

In diesem Sinne – ich hoffe, dass ihr den Rückblick gemocht habt und er nicht zu lange geraten ist –

und wünsche euch jetzt schon vom Herzen einen guten Rutsch und ein tolles, gesundes und spannendes neues Jahr!!

You Might Also Like

Allgemein Blogwatching thoughts

wie ich blogge

tippen

Jeder von uns entwickelt mit der Zeit eine Routine, wenn er sich mit einer Sache länger beschäftigt. Heute möchte ich euch nicht etwa meine Schmink-Routine oder sowas vorstellen – sondern von meiner Blog-Routine erzählen – vielleicht nützt euch die eine oder die andere Idee oder ihr findet es einfach spannend, hinter die Blog-Kulissen zu blicken.

Posten

Als ich anfing, zu bloggen, schrieb ich jeweils einen neuen Post, wenn ich grad eine Idee  oder einfach Lust hatte. Seit ein paar Jahren achte ich aber darauf, ganz regelmäßig jeden dritten Tag zu posten – und fühle mich besser, wenn ich mehrere schon fast fertige Posts im Entwurfsordner habe.

Meist sind es zwei-drei. Wenn ich zum Beispiel eine Idee habe, erstelle ich gleich einen Entwurf, wo ich schon mal einen Text skizziere und mir überlege, welche Bilder dazu passen würden. Oder wenn ich eine Kooperationsanfrage bekomme, bei der ich gerne mitmachen würde, erstelle ich auch gleich einen Entwurf, den ich erstmal nach der Firma benenne und die Konditionen gleich reinkopiere. Die bekommt ihr zwar später nicht zu sehen (ist ja auch nicht so spannend), aber ich weiß dann sofort, worum es geht.

haende-2

Bildbearbeitung

Ich nehme Picasa her zum Vorsortieren und liebe es! Folgende Schritte mache ich, bevor ein Foto von der Kamera auf dem Blog landet:

  1. einen Ordner erstellen und die Bilder von der Kamera reinziehen (der Ordnername muss bei mir das Datum und eine Kurzbeschreibung des Outfits beihnalten, z. B. der Ordner zu dem Outfit hier heißt “21. denim coat” und befindet sich im Unterordner “Februar 2015”)
  2. Dann mache ich Picasa auf und lösche von dort aus die unscharfen Fotos sofort und benenne diejenigen, die für einen Post in Frage kommen, gleich um – im oben genannten Fall in etwa heißen sie dann “denim-coat-outfit-blogger-culottes-1”.
  3. Diese Bilder beschneide ich eventuell noch etwas, speichere sie und mache sie erst jetzt mit Photoshop auf. Dann bearbeite ich sie nach Lust und Laune (habt ihr an einem Bildbearbeitungs-Post eigentlich Interesse?) und dann lade ich sie hoch.
  4. Am liebsten lasse ich sie einen Tag ruhen und schau am nächsten Tag nochmal mit einem frischen Blick drauf. Manchmal merke ich erst dann, was mir noch nicht 100prozentig gefällt und ändere es nochmal.

bildbearbeitung-picture-editing

Hier gehts zu diesem Outfit

Themen:

Im “echten” Leben stehe ich total auf Abwechslung. Also auch auf meinem Blog! Wenn ich merke “oh, ich habe in letzter Zeit mehrere ähnliche Inhalte hintereinander gepostet” oder “ich könnte mal wieder einen Gedankenpost online stellen”, dann mache ich es. Abwechslung ist mein Lebens-Elixier gegen eintönige Alltäglichkeit :D

Manche Themen werden durch Kooperationen angeregt, die meisten aber einfach durch das Leben selbst. Es passieren jeden Tag witzige, traurige, nervige oder einfach bemerkenswerte Sachen – und damit sie die Chance haben, auf meinem Blog zu landen, notiere ich sie mir meistens sofort. Wenn ich das nicht tue – sind sie meist futsch :/ Mein Gedächtnis ist ziemlich löchrig, was sowas angeht :D

___________

An die Leser: gibt es etwas, was ihr hier sehen/lesen wollt??

An Blogger-Kollegen: habt ihr eine Blog-Routine? :)

macbook-blogging-work-desk-1

 

Follow me on:

bloglovin_blogconnect_insta_googleplus_twitter_pinterestlookbook_mail_rss_

You Might Also Like